Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

Studiengang: Bachelor Soziale Arbeit verlängert berufsbegleitend
Studiengangsart: FH-Bachelorstudiengang
Verlängert berufsbegleitend
Wintersemester 2021

Titel der Lehrveranstaltung / des Moduls Recht Handlungsfeld Arbeit
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls 048532055109
Unterrichtssprache Deutsch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach) Pflichtfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird Wintersemester 2021
Semesterwochenstunden 1
Studienjahr 2021
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan 1. Zyklus (Bachelor)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits 1
Name des/der Vortragenden Franz BECK


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Keine


Lehrinhalte

Darstellung der Entwicklung und des Aufbaus des österreichischen Sozialversicherungsrechts. Abgrenzung zur privaten Versicherung. Pflichtversicherung und Möglichkeiten der freiwilligen Versicherung. Leistungsrecht der Pensions-, Kranken-, Unfall- und Arbeitslosenversicherung. Rechtsschutz in Sozialversicherungsangelegenheiten, Regelungen des österreichischen Arbeitsrechts incl des Arbeitsüberlassungsgesetzes, soweit für die Soziale Arbeit relevant


Lernergebnisse

Die Studierenden sollen das komplexe Zusammenspiel der einzelnen Sozialversicherungszweige kennenlernen und imstande sein, in den in ihrem späteren Wirkungskreis wichtigen Lebenslagen wie Arbeitslosigkeit, Krankheit, Armut, Pflegebedürftigkeit oder Invalidität Lösungen zu finden. Sie kennen weiters die - für die Soziale Arbeit relevanten - Regelungen des Arbeitsrechts.


Geplante Lernaktivitäten und Lehrmethoden

Vorlesung


Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Schriftliche Leistungsfeststellung am Ende des Semesters


Kommentar

Nein


Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen

Tomandl, Theodor (2009): Grundriss des österreichischen Sozialrechts. 6. Aufl. Wien: Verlag MANZ'sche Wien

Marek: ASVG-Pensionen im Jahr 2003 Pfeil: Bundespflegegeldgesetz


Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung