Das Studium Soziale Arbeit an der FH Vorarlberg: Ihre akademische Qualifizierung für das komplexe Feld der Sozialen Arbeit.

Das Bachelorstudium Soziale Arbeit wird Ihnen als generalistisch ausgerichtetes Vollzeitstudium angeboten. Es hat eine fundierte, wissenschaftliche und methodische Qualifizierung im Bereich der Handlungswissenschaft Soziale Arbeit zum Ziel. Auf Basis von Sozialarbeitswissenschaft und Bezugswissenschaften, Methoden- und Handlungskompetenztraining sowie wissenschaftlicher Reflexion werden Sie für das komplexe Feld der Sozialen Arbeit ausgebildet. Praxisphasen sind ein wichtiges Element Ihres Studiums und werden in enger Zusammenarbeit mit entsprechenden Partner-Organisationen und Unternehmen koordiniert.

Die Praktika – Ihr Einstieg in die Arbeitswelt!

Im 2. Semester absolvieren Sie ein Orientierungspraktikum im Ausmaß von 100 Stunden und arbeiten in einer regionalen sozialen Organisation mit. Darauf aufbauend absolvieren Sie im 5. Semester ein Berufspraktikum (600 Stunden). Dieses Berufspraktikum dient der Erprobung als Sozialarbeiterin und Sozialarbeiter in der Praxis. Das Berufspraktikum kann auch im Zuge eines Auslandspraktikum absolviert werden, von Vollzeit Studierenden bspw. im Handlungsfeld Internationale Sozialarbeit / Entwicklungsarbeit im Kontext eines Global Social Dialog - Praktikaprogramm für Studierende Soziale Arbeit. Beide Praxiseinheiten werden durch vorbereitende, begleitende und nachbereitende Seminare bzw. Supervision abgerundet.

Die Bachelorarbeit im 6. Semester bezieht sich auf das Berufspraktikum.

Die Praktika sind für viele der Türöffner für den beruflichen Einstieg. Daraus ergibt sich oftmals ein Jobangebot.

OrientierungspraktikumBerufspraktikum
Stundenanzahl
100 Stunden600 Stunden + Supervision
Zeitraum zur Absolvierung der Praktika
5 Wochenca. 24 Wochen
frühester Beginn
Februar/März, 2. SemesterBeginn 5. Semester
spätester Abschluss
20. März31. Dezember