Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

Studiengang: Master Soziale Arbeit
Studiengangsart: FH-Masterstudiengang
Berufsbegleitend
Sommersemester 2021

Titel der Lehrveranstaltung / des Moduls Netzwerkanalyse
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls 05842032
Unterrichtssprache Deutsch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach) Pflichtfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird Sommersemester 2021
Semesterwochenstunden 1.5
Studienjahr 2021
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan 2. Zyklus (Master)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits 2
Name des/der Vortragenden Florian STRAUS


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Grundkenntnisse:

  • quantitativer empirischer Sozialforschung
  • in EDV und SPSS

Lehrinhalte
  • Theorien sozialer Netzwerkforschung und sozialen Kapitals (Strukturalismus, Sozialpsychologie, Sozialanthropologie u.a.)
  • Ansätze und Methoden, Möglichkeiten und Grenzen sozialer Netzwerkanalyse
  • Analyse von egozentrierten Netzwerken auf der Ebene von Kleingruppen
  • Soziometrie und egozentrierte Netzwerke
  • EDV-Lösungen zur Analyse egozentrierter Netzwerke
  • Meßwerte sozialer Netzwerkanalyse (Dichte, Kohäsion, Hierarchie, Zentralität, Prestige, Macht)
  • Grafische Darstellungen sozialer Netzwerke.

Lernergebnisse

Die Studierenden erlangen Kenntnisse in der Erhebung und Analyse egozentrierter sozialer Netzwerke. Sie:

  • verstehen soziale Netzwerkforschung als innovatives Paradigma der Sozialwissenschaft mit langen historischen Wurzeln
  • kennen Qualitätskriterien sozialer Netzwerke und verstehen deren Bedeutung für das soziale Leben
  • erstellen eine egozentrierte Netzwerkanalyse in Anlehnung an Beispiele der empirischen Sozialforschung
  • erhalten einen Überblick über EDV-Tools zur Analyse egozentrierter sozialer Netzwerke
  • setzen die Analyse egozentrierter Netze in einem selbstgewählten Beispiel um
  • kennen die Möglichkeiten und Grenzen, wie man Netzwerke erfolgreich im sozialen Feld aufbauen und pflegen kann

Geplante Lernaktivitäten und Lehrmethoden
  • Im Präsenzteil: Seminar mit Übungen
  • Im Selbststudium: Übungen

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Hausarbeit per EDV


Kommentar

Nicht zutreffend


Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen

Burzan. Nicole (2008): Quantitative Forschung in der Sozialstrukturanalyse. Anwendungsbeispiele aus methodischer Perspektive. 1. Aufl. Wiesbaden: Verlag f. Sozialwissenschaften.

Jansen, Dorothea (2006): Einführung in die Netzwerkanalyse. Grundlagen, Methoden, Forschungsbeispiele. 3. Aufl. Wiesbaden: Verlag f. Sozialwissenschaften.

Stegbauer, Christian (Hrsg.) (2008): Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie. Ein neues Paradigma in den Sozialwissenschaften. 1. Aufl. Wiesbaden: Verlag f. Sozialwissenschaften.

Hollstein Bettina, Straus Florian (Hrsg) (2006): Qualitative Netzwerkanalyse. Konzepte, Methoden, Anwendungen. 1. Aufl. Wiesbaden: Verlag f. Sozialwissenschaften.


Art der Vermittlung
  • Blended-Learning-Seminar
  • Anwesenheitspflicht: Bei Fehlzeiten gelten die Regeln gemäß Studien- und Prüfungsordnung