Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

Studiengang: Master Soziale Arbeit
Studiengangsart: FH-Masterstudiengang
Berufsbegleitend
Sommersemester 2021

Titel der Lehrveranstaltung / des Moduls Professionelles Handeln / Mikro
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls 05842222
Unterrichtssprache Deutsch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach) Pflichtfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird Sommersemester 2021
Semesterwochenstunden 4
Studienjahr 2021
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan 2. Zyklus (Master)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits 3
Name des/der Vortragenden Doris BÖHLER, Matthew RANDALL


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Modul Theoretische Fundierung


Lehrinhalte
  • Reflexion der eigenen Erfahrungen und Wertungen
  • Theoretisches Grundlagenwissen im Bereich der Diversitätspraxis
  • Handlungskompetenzen und Interventionstraining
  • Theorie- und Praxisreflexion bzgl. Machtdynamiken, Unterdrückungsmechanismen und Privilegien
  • Rollenspiele, Übungen, Dialogbeispiele zur Kompetenzsteigerung bzgl. Interkultureller Kommunikation
  • Diversity Traning

Lernergebnisse

Die Studierenden erkennen:

  • die positive Rolle, die Diversität sowohl in der Gesellschaft wie auch innerhalb der Praxis Sozialer Arbeit spielt durch die Erweiterung ihres Verständnisses, der Verbesserung ihres Erkennens und verstärkt durch den Einsatz von persönlicher Reflexion.
  • Diese beinhaltet das Konzept der Verschiedenheit und deren Manifestation durch Analyse der Strukturen von Macht und Privilegien und beinhaltet die persönliche Lebenssituation der Studierenden.
  • Die Studierenden lernen so ihre eigenen offenen und internalisierten Vorurteile und Vorannahmen sowie ihre Wertgrundlagen zu identifizieren und Themenbereiche wie Gender, Ethnizität, Spiritualität, sexuelle Orientierung und Behinderungen reflektieren zu können.
  • Sie erweitern die Kompetenzen im Bereich der interkulturellen Kommunikation und erkennen Unterdrückungsmechanismen im persönlichen und professionellen Umfeld.

Geplante Lernaktivitäten und Lehrmethoden
  • Diversity Training
  • Selbstreflexion
  • Gruppenübungen
  • erfahrungsorientierte Lernformen

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien
  • Aktive Teilnahme
  • reflexives Lerntagebuch
  • Immanenter Prüfungscharakter

Kommentar

bei Bedarf in englischer Unterrichtssprache


Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen

Adams, Maurianne (ed.): (2013): Readings for diversity and social justice. 3. ed. New York, NY (u.a.): Routledge.

Adams, Maurianne; Bell, Lee Anne; Griffin, Pat (eds.): (2007): Teaching for Diversity and Social Justice. 2. ed. New York, NY (u.a.): Routledge.

Clements, Phil; Jones, John (2005): The Diversity Training Handbook: A Practical Guide to Understanding and Changing Attitudes. 2nd Edition. Kogan Page.

Czollek, Leah Carola; Perko, Gudrun; Weinbach, Heike (2012): Praxishandbuch Social Justice und Diversity: Theorien, Training, Methoden, Übungen. 1. Aufl. Beltz Juventa.

Elverich, Gabi; Kalpaka, Annita; Reindlmeier, Karin (2009): Spurensicherung: Reflexion von Bildungsarbeit in der Einwanderungsgesellschaft. 2. Auflage. Unrast.

Freise, Josef (2007): Interkulturelle Soziale Arbeit Theoretische Grundlagen, Handlungsansätze, Übungen Zum Erwerb Interkultureller Kompetenz. 2., durchges.Aufl. Schwalbach/Ts: Wochenschau-Verl (= Politik und Bildung).

Goodman, Diane J. (2011): Promoting Diversity and Social Justice: Educating People from Privileged Groups, Second Edition. 2. Aufl. Routledge.

Lüthi, Erika; Oberpriller, Hans (2009): Teamentwicklung Mit Diversity Management Methoden-Übungen Und Tools. Bern (u.a.): Haupt.

Lutz, Helma; SpringerLink, (2010): Fokus Intersektionalität Bewegungen Und Verortungen Eines Vielschichtigen Konzeptes. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften / Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden.

Nazarkiewicz, Kirsten (2010): Interkulturelles Lernen als Gesprächsarbeit. 2010. Aufl. VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Pauser, Norbert (ed.): (2011): Praxisbuch Diversity Management. 1. Aufl. Wien: Facultas.WUV.

Ryde, Judy (2009): Being White in the Helping Professions Developing Effective Intercultural Awareness. 1.publ. London (u.a.): Kingsley.

Terkessidis, Mark (2010): Interkultur. Suhrkamp.

Thompson, Neil (2011): Promoting Equality: Working with Diversity and Difference. 0003. Aufl. Palgrave.

Walgenbach, Katharina (2014): Heterogenität - Intersektionalität - Diversity in der Erziehungswissenschaft. Opladen (u.a.): Budrich (u.a.) (= UTB).

Winker, Gabriele; Degele, Nina (2010): Intersektionalität: Zur Analyse sozialer Ungleichheiten. 1., Aufl. Transcript.


Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung