Das berufsbegleitende Studium der Sozialen Arbeit ist eine besondere Herausforderung!

Präsenzzeiten an der FH Vorarlberg, e-learning-Einheiten, selbstorganisiertes Lernen zu Hause sowie Gruppen- und Projektarbeiten verlangen von Ihnen eine hohe Disziplin, ein konsequentes Zeitmanagement und viel Energie ermöglichen Ihnen jedoch eine gelungene Kombination von Lernen und Arbeiten.

Die Lehrveranstaltungen finden ab Freitagnachmittag bis Freitagabend und jeweils am Samstag ganztags sowie in zusätzlichen Blockwochen statt. Präsenzveranstaltungen im Rahmen des Kontextstudiums finden am Donnerstagabend bzw. in 2 Blockwochen pro Semester statt. Während der zwei Jahre sollten Sie jährlich circa 15 Urlaubstage für Ihr Studium einplanen.

Die FH Vorarlberg empfiehlt Ihnen bereits vor dem Studium entsprechende Vorbereitungen und Absprachen mit Ihrem Unternehmen und Ihrem privaten Umfeld zu treffen. Bewährt hat sich eine Reduktion der beruflichen Tätigkeit auf 80% Teilzeit.

Die Lehrveranstaltungen finden zu den üblichen Vorlesungszeiten (Wintersemester von Mitte September bis Mitte Februar, Sommersemester von Anfang März bis Mitte Juli) an der Fachhochschule Vorarlberg in Dornbirn statt.


Soziale Arbeit

Organisatorische Maßnahmen unterstützen die Studierbarkeit des Programms und helfen Ihnen, die Lernziele zu erreichen.

Beispielhaft sind dies:

  • Optimierte Stundenplangestaltung mit wenig Leerzeiten und Vielfalt im Angebot. Bestimmte Wochenenden sind unterrichtsfrei (Ostern, Pfingsten, Weihnachten).
  • Vorschau auf Präsenzzeiten und Prüfungstermine bereits einige Monate im Voraus
  • Prüfungstermine wenn möglich gleich nach Abschluss der Lehrveranstaltung, um komprimierte Prüfungssituationen am Ende des Semesters zu vermeiden.
  • Kleine Gruppen in jeder Vertiefungsrichtung schafft Raum für individuelle Betreuung!
  • Die Verfügbarkeit elektronischer Medien (Skripte, eBooks, Aufsätze in Fachdatenbanken) ist sehr hoch und wird laufend ausgebaut. Im Studium wird jedoch hoher Wert auf Anwesenheit und face-to-face-Lehre gelegt um im Dialog Kenntnisse zu vertiefen.

Das Arbeitsmarktservice Österreich (AMS) unterstützt Sie in Ihrer Weiterbildung mit Fördermaßnahmen. Informationen unter: www.ams.at (Bildungsteilzeit, Bildungskarenz)

Kontaktpersonen Soziale Arbeit MA

Astrid Hirschauer

Astrid Hirschauer
Beratung & Anmeldung

 +43 5572 792 5300
sozialearbeit-master@fhv.at

Dipl. Sozialarbeiterin Uta Skowranek
Studiengangsleiterin Master Soziale Arbeit Leitung Studienbetrieb Bachelor Soziale Arbeit

+43 5572 792 5310
uta.skowranek@fhv.at

Details

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Wir freuen uns über Ihre Fragen!

Unsere Service-Zeiten:
Freitag 13:00 bis 16:45 Uhr
(oder individuelle Terminvereinbarung)