Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

Studiengang: Bachelor Soziale Arbeit Vollzeit
Studiengangsart: FH-Bachelorstudiengang
Vollzeit
Sommersemester 2022

Titel der Lehrveranstaltung / des Moduls Unsere Generation
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls 048512026102
Unterrichtssprache Englisch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach) Pflichtfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird Sommersemester 2022
Semesterwochenstunden 2
Studienjahr 2022
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan 1. Zyklus (Bachelor)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits 2
Name des/der Vortragenden Colin GREGORY-MOORES


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Englisch Lehrveranstaltung 'Meine Biografie' ODER Incomings B2-Niveau laut dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeRS)


Lehrinhalte

Im zweiten Semester des dreisemestrigen Englischmoduls setzen die Studierenden ihre biografische Spurensuche in Bezug auf die eigene Generation fort:

  • soziopolitische und kulturelle Veränderungen in der Gesellschaft 1945-2018 (mit Fokus auf die Digitalisierung, Globalisierung, Ökonomisierung, Konsum- und Erlebnisgesellschaft)
  • Jugendkulturen und Popkultur von 1945-2018
  • Medienwissen und -kritik
  • Forschungsprojekt über eine Jugendkultur in der Bodenseeregion (Vergleich mit früheren Jugendkulturen; Zusammenspiel von Lokalität und Globalität)
  • Verfassen eines Abstracts über das Forschungsprojekt (Formulierung einer Forschungsfrage; Format, Struktur und Sprache eines Abstracts)

Lernergebnisse

Die Studierenden:

  • können globale soziopolitische und kulturelle Veränderungen im Zeitraum von 1945-2018 benennen und beschreiben.
  • können mit Beispielen darstellen, wie soziopolitische und kulturelle Ereignisse ihren Ausdruck in der Pop- und Jugendkultur finden.
  • sind in der Lage über ihre Generation, Studienwahl und gesellschaftliche Veränderungen, insbesondere den digitalen Wandel, einzeln und in Bezug aufeinander zu reflektieren.
  • kennen die Grundregeln des wissenschaftlichen Schreibens und den Aufbau eines Abstracts.
  • verfassen ein Abstract.

Geplante Lernaktivitäten und Lehrmethoden

Reflexion und Diskussion: Einzel- und Gruppenarbeit, Projektarbeit Präsentation


Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien
  • Abstract des Forschungsprojekts (50% der Endnote)
  • Multimedia-Präsentation des Forschungsprojekts (50% der Endnote)
  • Note 1 (90%): Abstract und Präsentation des Forschungsprojekts mit ausgezeichnetem Sprachgebrauch in Bezug auf analytischen und deskriptiven Wortschatz und Sprache / Grammatik
  • Note 2 (80%): Abstract und Präsentation des Forschungsprojekts mit gutem Sprachgebrauch in Bezug auf analytischen und deskriptiven Wortschatz und Sprache / Grammatik
  • Note 3 (70%): Abstract und Präsentation des Forschungsprojekts mit befriedigendem Sprachgebrauch in Bezug auf analytischen und deskriptiven Wortschatz und Sprache / Grammatik
  • Note 4 (60%): Abstract und Präsentation des Forschungsprojekts

Kommentar

Es besteht Anwesenheitspflicht für diese Lehrveranstaltung: Bei Abwesenheit gelten die Regeln gemäß Prüfungsordnung

"Von einem bestimmten Zeitpunkt an, der nachträglich nicht mehr zu benennen ist, beginnt man, sich selbst historisch zu sehen; was heißt: eingebettet in, gebunden an seine Zeit." (Christa Wolf, "Ein Tag im Jahr: 1960-2000")

Aktive Teilnahme und Input der Studierenden prägen stark den Erfolg dieser LV und werden daher bewusst gefördert.


Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen

Harris, John; White, Vicky (2014): A Dictionary of Social Work and Social Care. Oxford: OUP.

Ein genaues Literaturverzeichnis wird am Beginn der einzelnen Themenbereiche verteilt.


Art der Vermittlung

diverse analoge und digitale Medien, Vorlesungen, Reflexion und Diskussion, Einzel- und Gruppenarbeit, Projektarbeit, Präsentation, Schreibübungen