Das Studium im Überblick

BezeichnungInformatik – Digital Innovation
Niveau des Abschlusses gemäß des nationalen und europäischen Qualifikationsrahmens
Bachelor (1. Studienzyklus)
Verliehener AbschlussBachelor of Science in Engineering, BSc
Studienrichtung laut ISCED-F Code0688 - Interdisciplinary programmes and qualifications involving Information and Communication Technologies
StudienartBerufsbegleitendes Studium
Dauer des Studiengangs (Regelstudienzeit)
6 Semester
Anzahl der Credits
180 ECTS
StudienzeitenDie Lehre findet grundsätzlich an zwei festgelegten Tagen statt (jeweils von 13:10 Uhr – 21:25 Uhr), die zwischen Montag bis Mittwoch liegen und pro Studienjahr wechseln können. 
Unterrichtssprachen Deutsch, 6. Semester in Englisch
MobilitätsfensterOptional: Auslandssemester im 6. Semester
BerufspraktikumAbhängig von der Berufserfahrung bzw. welche Zugangsvoraussetzungen zutreffen. Details siehe Berufspraktikum.
Akademischer Kalender Zum Akademischen Kalender
Prüfungsordnung und Notensystem
Zur Prüfungsordnung und dem Notensystem
Studiumsspezifische Ausstattung Datenbanklabor, Software-Engineering-Labor
AbschlussprüfungMündliche Bachelorprüfung
KostenKeine Studiengebühren, ÖH-Beitrag EUR 20,20/Semester         
StudienbeginnSeptember
Besondere ZulassungsbedingungenAllgemeine Universitätsreife oder gleichwertiger Abschluss (Details siehe Zugangsvoraussetzungen)
BewerbungJetzt bewerben – Bewerbungszeitraum für das jeweilige Wintersemester: 15. November bis 15. Mai

Was bietet Ihnen das Studium?

Der sechssemestrige berufsbegleitende Studiengang „Informatik - Digital Innovation“ bietet Ihnen interdisziplinäre Lehrveranstaltungen mit mehrheitlich informationstechnologischen, aber auch wirtschaftlichen und persönlichkeitsbildenden Inhalten. Besonders innovativ sind das Zeitmodell und das semesterübergreifende Innovationsprojekt, welche ein berufsbegleitendes Informatikstudium mit hoher Praxisorientierung ermöglichen.

Das Studium besteht aus fünf Modulen (Prozentanteile gerundet):

  • 42% Informatik
  • 28% Innovation
  • 13% Wirtschaft
  • 10% Prozessmanagement
  • 8% Wissenschaft 

Zusammenarbeit mit der Forschung

Die FH Vorarlberg ist eine der forschungsstärksten Fachhochschulen Österreichs. Studium und Forschung sind an der FH Vorarlberg eng verknüpft.

Für den Studiengang Informatik - Digital Innovation sind dies die Forschungszentren Nutzerzentrierte Technologien, Digital Factory Vorarlberg sowie Business Informatics.

Kontaktpersonen Informatik – Digital Innovation BSc

Michael Högerl
Beratung & Anmeldung — Informatik – Digital Innovation BSc

+43 5572 792 3600
informatik@fhv.at

W1 03

Details

MMag. Dr. Verena Fastenbauer
Studiengangsleiterin Informatik - Digital Innovation

+43 5572 792 3601
verena.fastenbauer@fhv.at

W1 04

Details

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Wir freuen uns über Ihre Fragen!

Unsere Servicezeiten:
Montag und Dienstag von 12:30 bis 13:30 Uhr und 16:30 - 18:30 Uhr
(oder individuelle Terminvereinbarung per E-Mail)