Setzen Sie den ersten Schritt!

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung! Zögern Sie nicht uns jederzeit bei Fragen rund um Ihre Zulassung zum Studium oder zum Bewerbungsverfahren zu kontaktieren.

Folgende Unterlagen benötigen Sie für Ihre vollständige Bewerbung:

Bewerbungsschluss für den Start im jeweiligen Wintersemester (September) ist der 15. Mai!

Bewerbungen für das Studium an der FH Vorarlberg sind über die Online-Bewerbung möglich. 

Sollten Ihnen noch Zeugnisse oder Prüfungsergebnisse bis zum Bewerbungsschluss am 15. Mai fehlen, können diese nachgereicht werden.

Informationen zur Ausbildungsvereinbarung

Als Bewerberin bzw. Bewerber

  • mit facheinschlägiger Berufserfahrung (IT oder Wirtschaft) von weniger als 5 Jahren oder
  • ohne facheinschlägige Berufstätigkeit oder
  • ohne Berufserfahrung

empfiehlt die FH Vorarlberg eine Ausbildungsvereinbarung mit einem Unternehmen abschließen. Sie sichern sich dadurch zusätzliche Punkte im Aufnahmeverfahren.

Für Studierende ohne facheinschlägige Vorkenntnisse im Informatik-Bereich empfiehlt sich eine maximale Arbeitstätigkeit von 50 % neben dem Studium.

Nach Einlangen und Prüfung Ihrer Bewerbung erhalten Sie ein E-Mail über den Ablauf des Aufnahmeverfahrens. 

Nach Ende des Aufnahmeverfahrens erhalten Sie eine schriftliche Benachrichtigung. Ihre Einschreibung an der FH Vorarlberg findet im September statt.

Das Aufnahmeverfahren besteht aus zwei Stufen

Stufe 1

Gewichtung für die endgültige Aufnahme

Auswertung der Bewerbungsunterlagen:

  • Form und Vollständigkeit der Bewerbung, Motivationsschreiben und Lebenslauf
  • Facheinschlägigkeit der bisherigen Ausbildung in Bezug auf IT und Wirtschaft
  • Besondere Leistungen (z.B. Zertifikate, Erfolge bei Wettbewerben)
  • Weiters werden die Zeugnisnoten in folgenden Kategorien herangezogen:
    • Auszeichnung oder guter Erfolg, Notendurchschnitt
    • Mathematik, Deutsch, Englisch
    Bitte reichen Sie alle Seiten Ihres Reifeprüfungszeugnisses ein. Sollten Sie noch kein Reifeprüfungszeugnis haben, reichen Sie das letzte Jahresabschlusszeugnis ein. Wenn Sie über Zusatzprüfungen die Berechtigung zum Studium erhalten, reichen Sie bitte Ihr Abschlusszeugnis der Berufsschule bzw. das Abschlusszeugnis der dreijährigen Fachschule ein. Bewerberinnen bzw. Bewerber mit deutscher Fachhochschulreife reichen das Abschlusszeugnis, bzw. bei noch offenen Abschlussprüfungen das Zwischenzeugnis ein.
 
35%

Bewertung von vergangener und geplanter Berufstätigkeit:

Die Berufserfahrung wird anhand einer systematischen Lebenslaufanalyse laut Bewerbungsunterlagen bewertet. Die Bewertung ergibt sich aus Dauer und Qualität der vorhandenen bzw. geplanten (in Form einer Ausbildungsvereinbarung) Arbeitstätigkeit.

Dabei wird zwischen fünf verschiedenen Kategorien unterschieden, die jeweils mit einem unterschiedlichen Faktor gewichtet werden:

  • Facheinschlägigkeit (IT und/oder Wirtschaft) der Arbeitstätigkeit
  • Ausbildungsvereinbarung mit einem Unternehmen
  • Nicht facheinschlägige Arbeitstätigkeit und Familienarbeit
  • Hilfstätigkeiten, Zivildienst, Bundesheer, Soziales Jahr etc.
  • Ehrenamtliche Tätigkeit (z.B. Feuerwehr, Sportverein, ...)
 
25%
Die besten 60 Bewerberinnen bzw. Bewerber die sich aus der Reihung in Stufe 1 ergeben, werden zum strukturierten Interview in Stufe 2 eingeladen. 

Stufe 2

 
Strukturiertes Einzelinterview:
Das strukturierte Einzelinterview wird von zwei FachvertreterInnen geführt und gibt Ihnen die Möglichkeit weitere Fähigkeiten, wie beispielsweise Motivation, Kreativität, Lernkompetenzen und Kenntnisse, die sich nicht direkt aus den Bewerbungsunterlagen ergeben, zu beschreiben. Sie können darin in den bisherigen Abschlüssen nicht ausgewiesene Fähigkeiten und Kenntnisse nachweisen, die für den Studienerfolg von Bedeutung sein könnten. 
40%
Die besten 30 Bewerberinnen bzw. Bewerber erhalten einen Studienplatz. 

Wichtige Termine:

15. November bis 15. MaiIhre Online-Bewerbung ist jederzeit ab 15. November bis zum 15. Mai möglich.
Interviews ab FebruarAb Februar werden Ihnen laufend Interviewtermine angeboten.

Wichtiger Hinweis: Mögliche Covid-19 bedingte Anpassungen

Sollte es aufgrund der Covid-19 Situation nicht möglich sein die strukturierten Interviews vor Ort durchzuführen, werden diese im virtuellen Raum durchgeführt.

Informationen zum geplanten Format erhalten Sie zeitgerecht vom Studiengang.

Alle Aufnahmeverfahren der Studiengänge im Überblick

Aufnahmeverfahren

Hier finden Sie die mit Stand November 2020 geplanten Prüfungstermine.

Die FH Vorarlberg behält sich vor die Termine zu adaptieren, sollte eine Durchführung aufgrund der Covid-19 Situation nicht möglich sein.
Fächer Ersttermin (vor Bewerbungsschluss) Zweittermin (nach Bewerbungsschluss am 15.05.2021)
Englisch Niveau B2 Freitag, 21. Mai 2021 von 14.30 bis 17.30 Uhr Freitag, 30. Juli 2021 von 14.30 bis 17.30 Uhr
Physik Samstag, 22. Mai 2021 von 09.00 bis 12.00 Uhr Samstag, 31. Juli 2021 von 09.00 bis 12.00 Uhr
Deutsch Freitag, 28. Mai 2021 von 14.30 bis 17.30 Uhr Mittwoch, 28. Juli 2021 von 14.30 bis 17.30 Uhr
Mathematik 1 Samstag, 29. Mai 2021 von 09.00 bis 12.00 Uhr Samstag, 24. Juli 2021 von 09.00 bis 12.00 Uhr
Mathematik 3 Samstag, 29. Mai 2021 von 09.00 bis 12.00 Uhr Samstag, 24. Juli 2021 von 09.00 bis 12.00 Uhr

Detaillierte Informationen über Bewerbung und Aufnahme erhalten Sie unter:

Kontaktpersonen Informatik – Digital Innovation BSc

Michael Högerl
Beratung & Anmeldung — Informatik – Digital Innovation BSc

+43 5572 792 3600
informatik@fhv.at

W1 03

Details

MMag. Dr. Verena Fastenbauer
Studiengangsleiterin Informatik - Digital Innovation

+43 5572 792 3601
verena.fastenbauer@fhv.at

W1 04

Details

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Wir freuen uns über Ihre Fragen!

Unsere Servicezeiten:
Montag und Dienstag von 12:30 bis 13:30 Uhr und 16:30 - 18:30 Uhr
(oder individuelle Terminvereinbarung per E-Mail)