Ich brauche Informationen.
Eine Meinung bilde ich mir selbst."
Charles Dickens, Schriftsteller

Sie wollen wissen,

  • welche Studienmöglichkeiten und internationalen Angebote Ihnen die FH Vorarlberg bietet?
  • wie sich ein Studium mit Ihrem Beruf vereinbaren lässt?
  • welche Bachelor- und Masterstudiengänge im Herbst 2018 neu starten?
  • was die FH Vorarlberg als Studienort auszeichnet?

Dann laden wir Sie herzlich ein, sich ein Bild über die vielfältigen Studienmöglichkeiten zu machen.

Programm

Von 17:00 bis 20:00 Uhr bietet Ihnen der Infoabend in persönlicher Atmosphäre Gelegenheit für Gespräche zu den einzelnen Studiengängen und Informationen darüber, wie sich das jeweilige Studium aufbaut. Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen berichten von ihren eigenen Wegen und Erfahrungen.

Das detaillierte Programm des Abends wird bis Mitte Dezember veröffentlicht.

Termin Infoabend

Wann: Mittwoch, 31. Jänner 2018, 17:00 - 20:00 Uhr
Wo: FH Vorarlberg, W-Trakt 2. Stock und Foyer, Campus V, Hochschulstraße 1, 6850 Dornbirn
Was:
  • Information und Beratung an den Infoständen zu allen Studiengängen
  • Präsentationen der Studiengänge
  • Campus- und Laborführungen
  • Schwerpunkt: "Studium und Beruf - ja es geht!" mit Erfahrungsberichten von Studierenden und Arbeitgebern

Anmeldung

Sie erhalten vor Ort eine personalisierte Informationsmappe. Zur Vorbereitung bitten wir Sie deshalb um Anmeldung bis 30. Jänner 2018 mit Bekanntgabe des oder der für Sie interessanten Studienganges/Studiengänge unter infoabend@fhv.at.

Campus FH Vorarlberg

Weitere Informationstermine:

Aktuelles

Was moderne Holzkraftwerke zum Klimaschutz beitragen können

Strom, Wärme und hochwertige Holzkohle – das sind die drei Produkte, die im Holzkraftwerk in Dornbirn erzeugt werden. Letzteres ist ein Nebenprodukt der Energiegewinnung der innovativen Syncraft-Technologie und besonders interessant für den ökologischen Fußabdruck. Zu diesem Ergebnis kommt Elena Käppler, die im Rahmen ihres Masterstudiums Energietechnik und Energiewirtschaft an der FH Vorarlberg die Ökobilanz des Holzkraftwerks "auf Herz und Nieren" geprüft hat.

Rahmenbedingungen für die solare Energiewende

Nicht erst die Beschlüsse des Pariser Klimaabkommens haben bei vielen Staaten, Organisationen und Kunden dazu geführt, bei der Energieversorgung künftig vermehrt auf Eigenverantwortung zu setzen.! 

Platz 5 beim größten Energiesparwettbewerb Europas

Platz 5 beim größten Energiesparwettbewerb EuropasStudierende des Masterstudiengangs "Energietechnik und Energiewirtschaft" an der FH Vorarlberg belegten mit ihrem hocheffizienten Elektrofahrzeug beim Shell Eco-marathon Europe 2017 in London den hervorragenden 5. Platz in der Kategorie Batterie-elektrische Prototypen! 

Vergangene Veranstaltungen

Energie Update 2017

Wir laden Sie herzlich zum Energie Update 2017 an der FH Vorarlberg ein! Mit der jährlichen Veranstaltungsreihe Energie Update informiert die FH Vorarlberg über aktuelle Entwicklungen im Bereich Energie.

Veranstaltungsinfos

Donnerstag, 06. April 2017
17:30  -  20:00 Uhr
Aula FH Vorarlberg, Gebäude Achstraße

Anmeldung
Wir bitten um Anmeldung unter veranstaltungen.fhv.at
bis spätestens 3. April 2017

Einladung zum Download


Beim diesjährigen Energie Update erfahren Sie

  • welchen Einfluss eine Masterarbeit auf die zukünftige Energieeffizienz der Abwasserreinigungsanlage Dornbirn hat.
  • wie die Einspeisung erneuerbarer Energien ins elektrische Netz durch verbraucherseitiges Lastmanagement unterstützt werden kann.
  • welche Themen unsere Kooperationspartner, Studierenden und Forscher bearbeiten.


Programm

  • Begrüßung durch Dr. Tanja Eiselen, Rektorin der FH Vorarlberg
    Dr. Klaus Rheinberger, Leiter des Masterstudiengangs Energietechnik und Energiewirtschaft
  • Vorträge mit anschließender Diskussion, Aula
  • Ausstellungen der Kooperationspartner, der Studierenden und des Forschungsbereichs im Foyer
  • Umtrunk, Buffet und musikalischer Ausklang


Energie an der FH Vorarlberg:
Masterstudiengang Energietechnik und Energiewirtschaft
Forschungszentrum Energie

Vorträge

Energieeffizienz in der Abwasserreinigung
Mag. Andreas Vonblon MSc
Energieeffizienzabteilung VKW AG, Absolvent des Masterstudiengangs Energietechnik und Energiewirtschaft

Ing. Andreas Müller
Amt der Stadt Dornbirn, Abteilung Hochbau und Gebäudemanagement, Energiebeauftragter

Der Vortrag zeigt die Potentiale auf, die in der Optimierung von Abwasserreinigungsanlagen (ARA) stecken. Die Möglichkeiten reichen von kurzfristig umsetzbaren Einsparungen, Synergieeffekten mit Nachbarn bis hin zum langfristigen Ziel der Energieautonomie des kompletten Abwasserreinigungsprozesses.

  1. Weshalb hat die Stadt Dornbirn eine Masterarbeit zu diesem Thema erstellen lassen? - Andreas Müller
  2. Ergebnisse der Masterarbeit - Andreas Vonblon
  3. Einfluss der Masterarbeit auf die zukünftige Entwicklung der ARA Dornbirn - Andreas Müller


Autonome verbraucherseitige Laststeuerung von dezentralen Energiespeichern
Mag. Peter Kepplinger
wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungszentrum Energie an der FH Vorarlberg und an der illwerke vkw Stiftungsprofessur für Energieeffizienz

Um die Einspeisung durch Erneuerbare ins elektrische Netz weiterhin zu ermöglichen, wird es nötig, bestehende kleine und verteilte Speicherkapazitäten in Haushalten nutzbar zu machen. Das Forschungszentrum Energie untersucht einen autonomen Ansatz, der versucht, durch Zusatzgeräte thermische und elektrochemische Speicher für Laststeuerung nutzbar zu machen. Der Vortrag gibt Einblick in die dafür nötigen Modellierungs- und Optimierungsmethoden.

Energie Update 2016

14. April 2016, ab 17:15 Uhr.
Mit der jährlichen Veranstaltungsreihe Energie Update informieren der Studiengang Sie über aktuelle Entwicklungen aus Forschung und Lehre im Bereich Energie. 
Einladung und Programm

FHV Efficiency Challenge 2016

9. April 2016, Messe Dornbirn.
Seit September 2014 haben die Studierenden des Jahrgangs 2014 ein hocheffizientes Elektrofahrzeug konzipiert, konstruiert und gebaut: econia.fhv.at. Bei der von ihnen organisierten FHV Efficiency Challenge 2016 wurde das Fahrzeug einer ersten Feuertaufe unterzogen und konnte sich mit dem Jahrgang 2013 und anderen Teilnehmern messen.

Weitere Informationen zum Studiengang

Kontaktpersonen Energietechnik und Energiewirtschaft MSc

Birgit Berger

Birgit Berger
Beratung & Anmeldung

 +43 5572 792 5700
energie-master@fhv.at

Klaus Rheinberger

Dr. Klaus Rheinberger
Studiengangsleiter

 +43 5572 792 5701
 klaus.rheinberger@fhv.at

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Wir freuen uns über Ihre Fragen!

Unsere Service-Zeiten:
Dienstag und Donnerstag 8:30 bis 11:30 Uhr
Freitag 8:30 bis 16:00 Uhr
(oder individuelle Terminvereinbarung)