Berufspraktikum – Ihr Einstieg in den Job!

Im 6. Semester Ihres Bachelorstudiums wenden Sie Ihr erlerntes Wissen im praktischen Berufsalltag an. Im Ausmaß von mindestens 250 Stunden (10 bis 15 Wochen; abhängig vom Beschäftigungsausmaß) arbeiten Sie in einem Unternehmen an einem realen Projekt mit. Dabei werden Sie von einer Person aus dem Unternehmen vor Ort und einer Hochschuldozentin bzw. einem Hochschuldozenten während der gesamten Praktikumszeit betreut und diskutieren begleitend das aktuelle Vorgehen.

Ziel ist es, einen vertiefenden Einblick in das entsprechende Tätigkeitsfeld zu bekommen und eine komplexe Problemstellung als Projekt zu bearbeiten. Bei der Arbeit an einem gemeinsamen Projekt - das auch zu dokumentieren ist - lernen Sie, sich in ein Arbeitsteam zu integrieren und übergreifend mit anderen Fachabteilungen zusammenzuarbeiten.

Das Berufspraktikum ist für viele der Türöffner für den beruflichen Einstieg. Mehr als die Hälfte der Informatik-Studierenden erhielt in der Vergangenheit schon im Praktikum ein konkretes Arbeitsangebot für die Zeit nach dem Studium.

Informatik

Sie lernen in dieser Zeit:

  • die vielfältige Arbeit Ihres Berufes kennen
  • ein reales Projekt gemeinsam mit Ihren Kolleginnen und Kollegen weiterzuentwickeln
  • mehr über Ihr Tätigkeitsfeld und bearbeiten eine komplexe Problemstellung als Projekt

Diese Erfahrungen vermitteln Ihnen als Studentin und Student ein tieferes Verständnis für die Zusammenhänge der verschiedenen betrieblichen Tätigkeitsbereiche. Sie lernen, sich in ein reales Arbeitsteam zu integrieren und übergreifend mit anderen Fachabteilungen zusammenzuarbeiten.

Das Berufspraktikum ist integraler Bestandteil des Curriculums und wird mit 10 ECTS bewertet.


Sie wollen Ihr Berufspraktikum im Ausland absolvieren?

Wir unterstützen Sie dabei! Bisher haben wir in den Informatik-Studiengängen damit sehr positive Erfahrungen gemacht.


Sie haben ein Stellenangebot für ein Berufspraktikum?

Bitte wenden Sie sich direkt an die Studiengangsleitung! Wir vermitteln gerne den Kontakt zu den Studierenden!