Berufsprofile der Absolventinnen und Absolventen

Der Masterabschluss eröffnet Ihnen ausgezeichnete Berufsperspektiven. Als Informatiker:in sind Sie zur Lösung komplexer Aufgaben in allen Branchen gefragt.

Typische Arbeitsbereiche (abhängig von gewählten Vertiefungen) sind:

  • Software Engineering für das gesamte Spektrum entlang der IoT-Wertschöpfungskette von der hardwarenahen Programmierung auf eingebetteten und ressourcenbeschränkten Systemen, über die Vernetzung der Geräte und Systeme bis hin zur Integration ins Backend.
  • Software Engineering für verteilte Informationssysteme basierend auf fortgeschrittenen Webarchitekturen und -technologien.
  • Software- und Daten-Engineering für datengetriebene Anwendungen, d. h. das Bereitstellen und Zusammenführen von großen Datenmengen aus unterschiedlichen Quellen, die Analyse und das Lernen aus Daten sowie die Darstellung der Ergebnisse aus diesen Analysen mit gängigen Werkzeugen.
  • Verantwortung für einen qualitätsvollen Software-Engineering-Lebenszyklus übernehmen.
  • Aktive Teilnahme an Forschung und Entwicklung und am wissenschaftlichen Diskurs im Fachgebiet, insbesondere in der gewählten Vertiefung.

Zugang zu weiterführenden Studien

Nach Abschluss Ihres Masterstudiums Informatik wird Ihnen der akademische Grad „Master of Science in Engineering, MSc“ verliehen. Mit dem Masterabschluss öffnen sich die Türen zu einem ergänzenden Doktorats- oder PhD–Studium an einer technischen Universität. Eine Karriere in der Forschung steht Ihnen ebenfalls offen.

Neue berufliche Perspektiven bietet Ihnen der betriebswirtschftliche Masterstudiengang International Management and Leadership an der FH Vorarlberg (mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung, Studium in englischer Sprache).

Berichte von Absolventinnen und Absolventen

Sarah Hofer

Das Masterstudium war eine wichtige Vertiefung in der hardwarenahen Entwicklung für mich. Ich konnte in einem Forschungszentrum der FH Vorarlberg mitwirken und dort meine Masterarbeit über Optimierungsalgorithmen für ein reales Projekt aus der Wirtschaft umsetzen.”

Sarah Hofer, MSc
Software Engineer, Leica Geosystems AG

Martin Dobler

Die Ausarbeitung einer wissenschaftlichen Veröffentlichung in der Lehrveranstaltung ‚Computational Intelligence’ hat mir die Forschung schmackhaft gemacht. Heute bin ich in europaweiten Forschungskonsortien tätig und arbeite an meiner PhD–Thesis in Kooperation mit der Universität Agder in Norwegen.”

Martin Dobler, MSc
Scientific Researcher, FH Vorarlberg

Alfred Olschnögger

Mein Masterabschluss hat meine berufliche Karriere vorangetrieben! Ich leite heute ein internationales Team in dem Unternehmen, in welchem ich im Berufspraktikum des Bachelorstudiums und während des Masterstudiums in der zentralen IT als Freelancer gearbeitet habe.”

Alfred Olschnögger, MSc
Head of IT Service Support, Zumtobel Group AG

Michael Sieber

Die Vertiefung Big Data war meine Wahl, da ich bereits gesehen hatte, welch enormen Datenmengen in Unternehmen täglich anfallen! Diese entsprechend zu speichern und zu analysieren, hat mich fasziniert.”

Michael Sieber, MSc
Service Delivery Agent, inet–logistics

Kontaktpersonen Informatik MSc

Dipl. Kffr. Jutta Büttner
Studiengangsadministratorin Masterstudiengang Nachhaltige Energiesysteme & Masterstudiengang Informatik

+43 5572 792 5102
informatik-master@fhv.at

W1 03

Details

Patrizia Rupprechter, BA MA
Studiengangsadministratorin – Beratung und Aufnahme Masterstudiengänge im Fachbereich Technik

+43 5572 792 3040
patrizia.rupprechter@fhv.at

W1 12

Details

Prof. (FH) Dipl.-Ing. Dr. Regine Kadgien
Studiengangsleiterin Bachelorstudiengang Informatik – Software and Information Engineering & Masterstudiengang Informatik

+43 5572 792 5101
regine.kadgien@fhv.at

W1 04

Details

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Wir freuen uns über Ihre Fragen!

Unsere Service-Zeiten:
Montag bis Freitag 9:30 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr
(oder individuelle Terminvereinbarung)