Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

Studiengang: Master Mechatronics
Studiengangsart: FH-Masterstudiengang
Vollzeit
Sommersemester 2021

Titel der Lehrveranstaltung / des Moduls Masterarbeit
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls 024612040701
Unterrichtssprache Deutsch / Englisch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach) Pflichtfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird Sommersemester 2021
Semesterwochenstunden 0
Studienjahr 2021
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan 2. Zyklus (Master)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits 28
Name des/der Vortragenden Robert AMANN, Markus ANDRES, Hans-Georg BEYER, Stefan BONERZ, Heinz DUELLI, Steffen FINCK, Ralph HOCH, Robert MERZ, André MITTERBACHER, Horatiu O. PILSAN, Max RAUSCHMAYER, Peter REITER, Reinhard SCHNEIDER, Armin SIMMA, Thomas STEINBERGER, Johannes STEINSCHADEN


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Drei Semester Masters in Mechatronics


Lehrinhalte

Mit der Masterarbeit sollen die Studierenden neben dem Erfolg der Berufsausbildung auch die Fähigkeit nachweisen, auf wissenschaftlicher Grundlage selbständig ein Fachthema mit einem gewissen Neuigkeitsgrad im Sinne einer Eigenleistung des Studierenden vollständig und umfassend bearbeiten zu können.


Lernergebnisse

Da eine Masterarbeit die eigenständige wissenschaftliche Absclussarbeit des Studiums darstellt, ist das selbstverständlich keine Lehrveranstaltung und es können daher dafür auch keine Lernergebnisse angegeben werden!

Der Sinn der Masterarbeit wird beschrieben:
Die Studierenden haben durch die selbständige Erarbeitung eines Themas auf einem für den Fachhochschul-Master-Studiengang Mechatronics relevanten Fachgebiet den Erfolg der Berufsausbildung auf wissenschaftlicher Grundlage darzutun.


Geplante Lernaktivitäten und Lehrmethoden

Eigenständiges Arbeiten auf wissenschaftlicher Grundlage in Absprache mit einer oder einem betreuenden Hochschullehrerin oder Hochschullehrer.


Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Die Masterarbeit wird durch die oder den betreuenden Hochschullehrerin oder Hochschullehrer der FH Vorarlberg begutachtet und beurteilt. Folgende Kriterien sind dabei maßgebend:

  • Selbstständigkeit
  • Fachwissen und Ergebnisse
  • Wissenschaftlichkeit und Durchführung
  • Bericht
  • Einsatz und Zeitaufwand

Kommentar

Nicht zutreffend


Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen

Leitfaden zum Wissenschaftlichen Arbeiten der FHV

Schreibzentrum an der Bibliothek @ fhv.at


Art der Vermittlung

Präsenz