Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

Studiengang: Master Nachhaltige Energiesysteme
Studiengangsart: FH-Masterstudiengang
Berufsbegleitend
Sommersemester 2022

Titel der Lehrveranstaltung / des Moduls Wirtschafts- und Energierecht
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls 072722040102
Unterrichtssprache Deutsch / Englisch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach) Pflichtfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird Sommersemester 2022
Semesterwochenstunden 1
Studienjahr 2022
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan 2. Zyklus (Master)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits 2
Name des/der Vortragenden


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Keine


Lehrinhalte

Im Fokus dieser Lehrveranstaltung stehen rechtssystematische Grundlagen des Wirtschafts- und Energierechts. Ausgewählte Kapitel des Energierechts werden vertiefend behandelt. Zudem werden aktuelle energierechtliche Entwicklungen mit hoher Praxisrelevanz thematisiert.

  • Rechtssystematik
  • Europäischer und nationaler Ordnungsrahmen
  • Gesetzgebungsprozesse und Institutionen
  • Energierecht
  • Wirtschaftsrecht und Vertragsrecht

Lernergebnisse

Am Ende der Lehrveranstaltung haben die Studierenden ein grundlegendes Verständnis zur Systematik und ausgewählten Kapitels des Wirtschafts- und Energierecht. Die Studierenden

  • kennen Grundlagen und Systematik des Rechts
  • können den Unterschied zwischen Öffentlichem Recht und Zivilrecht benennen und erläutern
  • sind vertraut mit dem Prozess der Gesetzgebung auf nationaler wie internationaler Ebene
  • können das Zusammenspiel unterschiedlicher am Gesetzgebungsprozess beteiligter Institutionen erläutern und beschreiben
  • verstehen das Subsidiaritätsprinzip als Grundlage europäischer Gesetzgebung
  • können Grundlagen des Wirtschaftsprivatrechts erläutern
  • haben einen vertieften Einblick in das Energierecht. Kennen relevante Gesetze und können deren Wirkungsweise erläutern, reflektieren sowie Vor- und Nachteile benennen

Geplante Lernaktivitäten und Lehrmethoden

Präsenzveranstaltung. Die Studierenden werden vor Beginn der Lehrveranstaltung vom Lehrbeauftragten über  Anwesenheitsvorgaben informiert.


Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Beurteilung der bearbeiteten Ubungen und schriftliche Abschlussprufung, die kommissionelle Prufung findet mundlich statt.


Kommentar

Keiner


Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen
  • Koenig, Christian; Kühling, Jürgen; Rasbach, Winfried (2012): Energierecht. UTB.

  • Schwind, Hans D.; Hassenpflug, H.; Melchior, Robin (2014): Wirtschaftsrecht - leicht gemacht: Das komplette Recht der Wirtschaft nicht nur für Studierende an Universitäten, Hochschulen und Berufsakademien.

  • Kleist. Ehricke, Ulrich (2015): Energierecht: Rechtsgrundlagen der Energiewirtschaft, Rechtsstand: 1. September 2015. Nomos.


Art der Vermittlung
  • Vorlesung mit integrierten Übungen
  • Fallbeispiele, Präsentation und interaktive Energiedebatten