Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

Studiengang: Master Nachhaltige Energiesysteme
Studiengangsart: FH-Masterstudiengang
Berufsbegleitend
Sommersemester 2022

Titel der Lehrveranstaltung / des Moduls Nachhaltigkeitsmanagement
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls 072722040201
Unterrichtssprache Deutsch / Englisch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach) Pflichtfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird Sommersemester 2022
Semesterwochenstunden 2
Studienjahr 2022
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan 2. Zyklus (Master)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits 3
Name des/der Vortragenden


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Keine


Lehrinhalte

Im Fokus der Lehrveranstaltung steht die Methode der Lebenszyklusanalyse (Berechnung von Fußabdrücken) in Anlehnung an die Norm ISO-14040. Zusätzlich werden andere Methoden im Bereich des Nachhaltigkeitsmanagements behandelt.

  • Umweltwirkungen und deren Indikatoren: z.B Klimawandel, Ressourcenverbrauch, Ozonloch
  • Methode der Lebenszyklusanalyse nach ISO-14040
  • Erstellen von Sachbilanzen: Aufnahme der Umweltwirkung von Wiege bis Bahre
  • Durchführung der Wirkungsabschätzung und Auswertung: Berechnung eines Produkt-Fußabdrucks
  • Konzepte/Herausforderungen bei der Erstellung einer Lebenszyklusanalyse: funktionelle Einheit, Systemgrenze, Koppelprodukte, Systemerweiterung
  • Diskussion von Beispielen aus der Energietechnik
  • Andere Indikatoren, Normen und Standards im Nachhaltigkeitsmanagement

Lernergebnisse

Am Ende der Lehrveranstaltung haben die Studierenden ein Verständnis der wichtigsten Umweltwirkungen von Energietechnologien. Sie können die Methode der Lebenszyklusanalyse auf Energietechnologien anwenden.

Die Studierenden

  • können wichtige Umweltwirkungen und deren Indikatoren beschreiben.
  • kennen die wichtigsten Konzepte der Lebenszyklusanalyse (funktionellen Einheit, Systemgrenze, Koppelprodukte, Systemerweiterung) und können diese erklären.
  • können die Methode der Lebenszyklusanalyse auf einfache Produkte anwenden und die Umweltwirkungen eines Produkts von der Wiege bis zur Bahre berechnen.
  • können die Vor- und Nachteile der Technologien anhand der Ergebnisse der Lebenszyklusanalyse vergleichen.
  • wissen die Bandbreite des Treibhausgas-Fußabdrucks der wichtigsten Energietechnologien.
  • kennen typische Indikatoren und Normen im Bereich des Nachhaltigkeitsmanagements.

Geplante Lernaktivitäten und Lehrmethoden
  • Vorlesung
  • Gruppencoaching
  • Präsentationen mit Diskussion und Feedback

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Seminararbeit mit Anwendung der Methode der Lebenszyklusanalyse auf ein Produkt


Kommentar

Keiner


Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen
  • Hering, Ekbert; Schulz, Wolfgang (2018): Umweltschutztechnik und Umweltmanagement. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden (= essentials). Online im Internet: DOI: 10.1007/978-3-658-20984-1 (Zugriff am: 01.10.2019).
  • Klöpffer, Walter; Grahl, Birgit (2009): Ökobilanz (LCA): ein Leitfaden für Ausbildung und Beruf. Weinheim: Wiley-VCH.
  • Baumann, Henrikke; Tillman, Anne-Marie (2004): The hitch hikers’s guide to LCA: an orientation in life cycle assessment methodology and application. Lund: Studentlitteratur.
  • Kaltschmitt, Martin; Streicher, Wolfgang; Wiese, Andreas (Hrsg.) (2013): Erneuerbare Energien. Berlin, Heidelberg: Springer Berlin Heidelberg. Online im Internet: DOI: 10.1007/978-3-642-03249-3 (Zugriff am: 23.09.2019).
  • Tschandl, Martin; Posch, Alfred (2012): Integriertes Umweltcontrolling: Von der Stoffstromanalyse zum Bewertungs- und Informationssystem. Wiesbaden: Gabler Verlag / Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden. Online im Internet: URL: https://doi.org/10.1007/978-3-8349-6844-9 (Zugriff am: 23.09.2019).
  • Pufé, Iris (2017): Nachhaltigkeit. 3., überarbeitete und erweiterte Auflage. Konstanz München: UVK Verlagsgesellschaft mbH mit UVK/Lucius (= utb).
  • Engelfried, Justus (2017): Nachhaltiges Umweltmanagement: Schritt für Schritt. Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft mbH (= UTB Betriebswirtschaftslehre).
  • Grunwald, Armin (Hrsg.) (2013): Handbuch Technikethik. Stuttgart: Verlag J.B. Metzler.
  • Drexel, Christof (2018): Zwei Grad. Eine Tonne: Wie wir das Klimaziel erreichen und damit die Welt verändern. Wolfurt: Christof Drexel.

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung