Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

Studiengang: Master Nachhaltige Energiesysteme
Studiengangsart: FH-Masterstudiengang
Berufsbegleitend
Wintersemester 2020

Titel der Lehrveranstaltung / des Moduls Programmiertechniken
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls 072722010301
Unterrichtssprache Deutsch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach) Pflichtfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird Wintersemester 2020
Semesterwochenstunden 2
Studienjahr 2020
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan 2. Zyklus (Master)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits 3
Name des/der Vortragenden Markus MARKSTALER


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Keine


Lehrinhalte

In dieser Lehrveranstaltung wird anhand typischer energietechnischer Aufgabenstellungen (z.B. Ermittlung des PV-Eigenverbrauchsanteils) der Umgang mit einer mehrdimensionalen, numerischen Programmiersprache (Python, Matlab) und einer Datenbanksprache (SQL) erlernt. Dabei wird insbesondere auf die Vernetzung von ingenieurwissenschaftlicher und programmiertechnischer Sichtweise geachtet.

  • Strukturierte Daten: Datentypen, Listen, Vektoren, Matrizen, Dictionaries, GIS-Daten, Rechenoperationen, (csv-)Import/Export
  • Grundlagen des Programmierens: Kontrollstrukturen, Funktionen, Prozeduren (Unterprogramme) etc.
  • Grundlagen der Objektorientierten Programmierung: Klassen, Objekte, Methoden, Attribute
  • Visualisierung: diverse Plots evtl. nach vorheriger Aufbereitung
  • Grundlagen relationaler Datenbanken
  • Umsetzung in Python, Matlab und SQL

Lernergebnisse

Die Studierenden erwerben grundlegende Kenntnisse und Techniken des technischen Programmierens und können diese auf wissenschaftliche Aufgabenstellungen anwenden. Die Studierenden

  • können für ihre Programmierprobleme geeignete Datentypen auswählen, ihre Input-Daten in diese importieren und Ergebnisse in ein passendes Dateiformat exportieren.
  • Rohdaten aufbereiten (aggregieren, filtern etc.) und wissenschaftlich visualisieren.
  • sind in der Lage, alle Bearbeitungsschritte ihres Programms in geeignete Klassen/Objekte, Kontrollstrukturen, Funktionen und Prozeduren zu strukturieren und diese in einer Skriptspache umzusetzen.
  • können Pseudocode und help files lesen.
  • können die wichtigsten SQL-Anweisungen zum Auffinden und Bearbeiten von Daten aus Datenbanken anwenden.
  • verstehen, wie kleine SQL-Datenbanken effizient und bedarfsgerecht gestaltet werden.

Geplante Lernaktivitäten und Lehrmethoden
  • Vorlesungen
  • Programmierübungen
  • Coaching

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien
  • Abgabe bzw. Präsentation von Übungsaufgaben in Kleingruppen und/oder Individuell
  • Mündliche Abschlussprüfung

Kommentar

Keiner


Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen
  • Markstaler, Markus (2019): Photovoltaik für Ingenieure. Theorie und Anwendung für dezentrale Energiesysteme mit Python. Books on Demand, Norderstedt.
  • Swaroop, C.H.: A Byte of Python: Deutsche Übersetzung. Zugang: cito.github.io/byte_of_python [28.1.2020].
  • Meier, Andreas (2010): Relationale und postrelationale Datenbanken. 7. Auflage. Springer-Verlag.

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung. Die Studierenden werden vor Beginn der Lehrveranstaltung über die Anwesenheitsvorgaben der Lehrbeauftragten informiert.