"Projektmarktplatz" zeigt erfolgreiche Zusammenarbeit der FH Vorarlberg mit der Wirtschaft.

Die Studierenden des 4. Semesters Internationale Betriebswirtschaft stellten gemeinsam mit acht Unternehmen die Ergebnisse ihrer Projektarbeiten vor. Ausgehend von realen Problemstellungen erarbeiteten die Studierenden Lösungen und Konzepte im Bereich Logistik und betriebliches Prozessmanagement. Die achtwöchigen Praxisprojekte gewährten den Studierenden Einblicke in die Unternehmen und ermöglichten eine authentische Umsetzung der im Studium erlernten Methoden.


 Die Projektpartner sind mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Das bestätigt wieder einmal den hohen Standard unserer Ausbildung und die gute Zusammenarbeit mit der Wirtschaft",
freut sich der Verantwortliche für die Lehrveranstaltung Prof.(FH) Werner Manahl.

Acht Wochen haben die Studierenden in den Unternehmen gearbeitet. Projektpartner waren die Gesundheitsbetriebe Dornbirn, Grass GmbH, Mäser Tableware Solutions, Müller Glas, Schott forma vitrum ag, Symphonieorchester Vorarlberg, Zech Fenster und Zumtobel AG. Für jedes der Projekte gab es einen klaren Unternehmensauftrag.

Bei Glas Müller lautete die Frage: Was ist günstiger? Transportleistungen an eine Spedition auszulagern oder die Anschaffung eines eigenen LKWs?


 In den ersten Wochen haben wir alle Daten erfasst. Erst dann konnten wir die eigentliche Gegenüberstellung und Kostenabwägung erstellen"
, erklärt Seher Kartal, eine der sechs StudentInnen in diesem Projekt.

 Das Tool, das wir dabei entwickelt haben, wird bei Glas Müller auch in Zukunft verwendet."

Auch Kerstin Schnell, von der Firma Grass, ist vom Projektergebnis begeistert: 

 Die Zusammenarbeit war ausgezeichnet. Die Studierenden haben die betrieblichen Abläufe schnell erfasst und eine sehr gute Lösung erarbeitet. Auf den Ergebnissen werden wir nun ein Nachfolgeprojekt aufsetzen."

Der Projektmarktplatz zeigt eindrücklich wie praxisorientiert die Ausbildung an der FH Vorarlberg angelegt ist und welch engen Kontakte die Studierenden schon während des Studiums mit den Unternehmen knüpfen.

Praxisprojekte

Die Idee der Praxisprojekte finde ich ausgezeichnet. So lernen die Studierenden, wie sie Projekte professionell umsetzen und präsentieren. Mit den Ergebnissen aus unserem Projekt bin ich sehr zufrieden.”

Marc Kriessler
Geschäftsführer der Firma Mäser Tableware Solutions

Die Studierenden haben eine ausgezeichnete Arbeit geleistet. Das Ergebnis hilft uns, das Artikelportfolio in diesem Bereich zu halbieren und damit Kosten zu sparen.”

Jörn Thimm
Supply Chain Manager Schott forma vitrum

Als Unternehmensberater weiß ich, wie wichtig es ist, dass Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter nicht nur Fachwissen haben, sondern Dinge auch ‚auf Schiene bringen' können. In solchen Projekten lernen die Studierenden diese wichtigen Fähigkeiten.”

Eduard Konzett
Präsident des Symphonieorchester Vorarlberg

Kontaktpersonen Internationale Betriebswirtschaft berufsbegleitend BA

Elvira Göttmann
Beratung & Anmeldung — Internationale Betriebswirtschaft BA, berufsbegleitend

+43 5572 792 5403
elvira.goettmann@fhv.at

E2 18

Details

Prof. (FH) Dr. Martin Hebertinger
Bachelorstudiengang Internationale Betriebswirtschaft, Studiengangsleiter, Hochschullehrer

+43 5572 792 5401
martin.hebertinger@fhv.at

E2 11

Details

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Wir freuen uns über Ihre Fragen!

Unsere Service-Zeiten:
Freitag 9:00 bis 11:30 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr
Samstag 8:00 bis 12:00 Uhr
(oder individuelle Terminvereinbarung)