Über das Studium

Um in der global vernetzten Geschäftswelt zurechtzukommen, werden Sie sich wesentliche Kompetenzen in den Bereichen globales Business Management, persönliche Führung und interkulturelle Zusammenarbeit aneignen.
 
Basierend auf einem soliden Verständnis der wirtschaftlichen Grundlagen, bietet das Programm eine ausgewogene Mischung aus theoretischen Konzepten, praktischen Anwendungen und persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten in diesen Bereichen.
 
Sie verfeinern Ihre akademischen Fähigkeiten, wenden wissenschaftliche Methoden an und setzen diese bei realen geschäftlichen Fragestellungen um.
 
Interdisziplinäre Wahlfächer ermöglichen es, persönliche Interessen zu fördern und international Erfahrung zu gewinnen.

Internationale und interkulturelle Erfahrung gewinnen:
Bis zur Hälfte der Studierenden stammen aus Ländern außerhalb der DACH-Region. Um allen Studierenden internationale und interkulturelle Erfahrung zu ermöglichen, ist die Teilnahmen an einer Auslandserfahrung Teil Ihres Studiums. Folgende Möglichkeiten stehen zur Auswahl:

  • Ein Kurs an einem Auslandsprogramm im Rahmen des Kontextstudiums (z.B. Silicon Valley, Shanghai, Delhi),
  • Ein Programm an einer unserer Partneruniversitäten,
  • Auch individuelle Programme sind möglich – diese erfordern die Genehmigung durch die Studiengangsleitung

Alle Lehrveranstaltungen werden in englischer Sprache durchgeführt. Sie profitieren von qualifizierten Dozierenden, die aus der Privatwirtschaft kommen und über ausgezeichnete internationale Kontakte verfügen.

Studienkonzept

Jedes Modul des Programms wurde aufbauend gestaltet und soll essentielle Aufgaben der Unterenehmensführung abbilden: Analysieren und Interpretieren, Entscheiden und Gestalten sowie Ausführen und Lernen
 
Grundlagen der Betriebswirtswirtschaft:
Mittels online-Kursen und Selbstlerneinheiten, die von Experten mit Industrie- und Hochschulerfahrung begleitet werden, können Sie notwendiges Wissen rasch und effektiv erwerben

Globale Geschäftswelt:
Ein solides Verständnis globaler Geschäftsumgebung und Marktkonditionen dient als Basis der Betrachtung strategischer Orientierung in bezug auf Organisation, Geschäftsmodell und digitaler Technologie. Studierende können Prototypen innovativer Ideen anfertigen und ihre Fähigkeiten zu Gestaltung und Führung internationaler Organisationen im Rahmen von realitätsnahen Planspielen erproben und personalisierte Empfehlungen erhalten.
 
Führung:
Aktuelle Theorien der Organisation und Führung werden vermittelt und anhand geeigneter Instrumente und Werkzeuge operationalisiert. Diese dienen dazu, persönliche wie auch organisatorische Fähigkeiten zu entwickeln, die den Wandel in Organisationen voranbringen und auf klaren Werten einer verantwortlichen Unternehmensführung aufbauen.
 
Interkulturelle Unternehmensführung:
Das Modul wurde unter besonderer Berücksichtigung der englischen Sprache sowie aktueller Modelle über den Einfluss von Kultur auf die unternehmerischen Entscheide konzipiert und wird einen entscheidenden Beitrag zur Integration des Programmes leisten.
 
Wissenschaftliches Arbeiten und Anwendung für relevante Geschäftsprobleme:
Fähigkeiten des wissenschaftlichen Arbeitens werden trainiert und anhand praktischer Unternehmensprobleme angewendet, sodass diese für das Studium wie auch für das Verfassen und die Verteidigung der Masterarbeit optimal eingesetzt warden können.

Ein berufsbegleitendes Studium ist eine besondere Herausforderung!

Die viersemestrigen Masterstudien an der FH Vorarlberg sind berufsbegleitend konzipiert und orientieren sich an den zeitlichen Ressourcen berufstätiger Fach- und Führungskräfte.

Organisatorische Maßnahmen unterstützen die Vereinbarkeit von Studium, Beruf und privater Zeit und helfen Ihnen, die Lernziele zu erreichen.

  • Vorlesungen werden geblockt angeboten, so dass sie im Regelfall innerhalb von fünf bis sechs Wochen abgeschlossen werden können.
  • Projekte, Gruppenarbeiten und die Möglichkeit zum Selbststudium bieten eine flexible Zeiteinteilung.
  • Die Lehrveranstaltungen sind langfristig planbar und finden überwiegend freitags von 14 bis 22 Uhr sowie samstags von 8 bis 17 Uhr statt. 
  • Ein Viertel des Kurspensums wird via online-teaching angeboten – die ermöglicht maximale zeitliche und örtliche Flexibilität.
  • Eine moderne Infrastruktur erleichtert die Zusammenarbeit von Studierenden und Dozierenden
  • Die Verfügbarkeit elektronischer Medien (Skripte, eBooks, Aufsätze in Fachdatenbanken) ist sehr hoch und wird laufend ausgebaut.

Die FH Vorarlberg empfiehlt Ihnen, bereits vor dem Studium entsprechende Vorbereitungen und Absprachen mit Ihrem Unternehmen und privaten Umfeld zu treffen. Bewährt hat sich eine Reduktion der beruflichen Tätigkeit auf 50 bis 80 % Teilzeit.

Das Studium im Überblick

BezeichnungInternational Management and Leadership (IML)
Niveau des Abschlusses gemäß des nationalen und europäischen QualifikationsrahmensMaster (2. Studienzyklus)
Verliehener AbschlussMaster of Arts in Business (MA)
Studienrichtung laut ISCED-F CodeISCED-F Code 2013: 0413 Management and Administration
StudienartBerufsbegleitendes Studium
Dauer des Studiengangs (Regelstudienzeit)4 Semester
StudienzeitenFreitagnachmittag bis Freitagabend, Samstag ganztags, zusätzliche Präsenztage pro Semester bzw. Präsenzveranstaltungen im Rahmen des Kontextstudiums - Donnerstagabend bzw. 2 Blockwochen pro Semester
Anzahl der Credits120 ECTS
Unterrichtssprache Englisch
MobilitätsfensterAuslandsaufenthalt (verpflichtend)
Details unter International Studieren
Akademischer Kalender Zum Akademischen Kalender
Prüfungsordnung und NotensystemZur Prüfungsordnung und dem Notensystem
AbschlussprüfungMündliche Masterprüfung
KostenKeine Studiengebühren, ÖH-Beitrag EUR 20,70/Semester
StudienbeginnSeptember
Besondere Zulassungsbedingungen 
  • Abschluss eines Bachelor- oder Diplomstudiums (internationale Dokumente erfordern Beglaubigung und Übersetzung),
  • mindestens zwei Jahre Berufserfahrung (Nachweis durch qualifizierte Arbeitszeugnisse oder Arbeitsverträge in Deutsch oder Englisch),
  • Nachweis des englischen Sprachniveaus auf Level B2 laut CEFR (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen).
 
BewerbungJetzt bewerben – Bewerbungsschluss für das jeweilige Wintersemester: 15. Mai
(Bewerbungsschluss 1. März für Nicht-EU/Nicht-EWR-Länder, Ausnahme Schweiz)

Kontaktpersonen International Management and Leadership MA

Sabine Simon
Beratung & Anmeldung — International Management and Leadership MA

+43 5572 792 5602
sabine.simon@fhv.at

S2 03

Details

Prof. (FH) Dipl.-Ing. Wilfried Manhart, MBA
Masterstudiengang International Management and Leadership, Studiengangsleiter, Hochschullehrer

+43 5572 792 3312
wilfried.manhart@fhv.at

S2 04

Details

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Wir freuen uns über Ihre Fragen!

Unsere Service-Zeiten:
Freitag 9:00 bis 11:30 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr
Samstag 8:00 bis 12:00 Uhr
(oder individuelle Terminvereinbarung)