Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

Studiengang: Bachelor Internationale Betriebswirtschaft berufsbegleitend
Studiengangsart: FH-Bachelorstudiengang
Berufsbegleitend
Wintersemester 2021

Titel der Lehrveranstaltung / des Moduls International Economics and Financial Markets
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls 025007055002
Unterrichtssprache Englisch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach) Pflichtfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird Wintersemester 2021
Semesterwochenstunden 2
Studienjahr 2021
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan 1. Zyklus (Bachelor)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits 3
Name des/der Vortragenden Wolfgang DISCH


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

keine


Lehrinhalte

Die Vorlesung konzentriert sich dabei auf folgende Kernpunkte der internationalen Wirtschaft: (1) Der Devisenmarkt, (2) Internationaler Handel und (3) Vor-und Nachteile der Globalisierung.

Es wird analysiert, wie Finanzmärkte (z.B. für Anleihen, Aktien und andere Vermögenswerte) und Finanzinstitute (Banken, Zentralbanken) funktionieren.


 


Lernergebnisse

Die Studierenden sollen zeigen, wie die Analyse in der Vorlesung verwendet werden kann, um reale Situationen zu erklären. Daher wird eine Reihe von speziellen Fällen herangezogen, welche den Studenten reale Probleme aus der Praxis veranschaulichen.

Numerische Beispiele führen Studenten zu Lösungen finanzieller Probleme mit Hilfe von Formeln, Zeitlinien und Taschenrechner.

Die Studierenden sollen in der Lage sein, relevante Nachrichten, Artikel und Daten, die täglich in Finanznachrichten gemeldet werden, zu verstehen.

Die Schüler sollen ein Gefühl dafür haben, was wichtig ist in der Operation und Struktur der Zentralbank. Sie wissen, wie sich die technologischen Veränderungen auf die Finanzmärkte und Institutionen ausgewirkt haben.

Die Schüler verstehen Interessenkonflikte in verschiedenen Finanzdienstleistungsbranchen und kennen entscheidende historische Ereignisse. Sie sind fähig die Theorie auf die Daten anzuwenden. Sie verstehen die Vor- und Nachteile der Globalisierung.

Die Studierenden erweitern ihr Wissen über die Finanzmärkte und die internationale Wirtschaft.


Geplante Lernaktivitäten und Lehrmethoden

Vorlesung und Übungen

Fallbeispiele helfen den Lernstoff zu festigen und liefern zudem die Möglichkeit Unklarheiten anhand von exemplarischen Lernen zu verstehen. Die so genannten “Education Notes”, welche in der Vorlesung behandelt werden, beinhalten Fragestellungen, auf welche im Kurs eingegangen wird.


Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Schriftliche Gesamtprüfung


Kommentar

keine


Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen

Mishkin/Eakins (2015), Financial Markets and Institutions, Pearson (8th edition).

Krugman/Obstfeld (2009), International Economics. Theory and Policy (8th edition)

Mankiw/Ball  Macroeconomics and the Financial System


Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung