Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

Studiengang: Bachelor Internationale Betriebswirtschaft berufsbegleitend
Studiengangsart: FH-Bachelorstudiengang
Berufsbegleitend
Wintersemester 2021

Titel der Lehrveranstaltung / des Moduls Statistik in der Wirtschaftswissenschaft
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls 025027010202
Unterrichtssprache Deutsch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach) Pflichtfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird Wintersemester 2021
Semesterwochenstunden 3
Studienjahr 2021
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan 1. Zyklus (Bachelor)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits 5
Name des/der Vortragenden Verena BONELL-FOLIE


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Keine


Lehrinhalte

Beschreibende Statistik

  • Skalenniveaus
  • Auswertung univariater Datensätze (Lage- Streuparameter, Häufigkeiten)
  • Auswertung bi- und multivariater Datensätze (Kontingenzkoeffizient, Rangkorrelation, Korrelation, Regression)

Wahrscheinlichkeitsrechnung

  • Zufallsvariable: Wahrscheinlichkeits-, Dichte-, Verteilungsfunktion
  • Spezielle Verteilungen: Hypergeometrische-, Binomial-, Normal-,t-,F-,Chi²-Verteilung

Schließende Statistik

  • Punktschätzung - Intervallschätzung - Hypothesentests
  • Schwerpunktsetzung auf die Auswertung von Umfragedaten

Lernergebnisse

Verstehen

  • Die Studierenden können die für die jeweiligen Daten sinnvollen Lage- und Streuparameter sowie Zusammenhangsmaße berechnen und diese interpretieren.
  • Die Studierenden kennen die Bedeutung des Begriffes Signifikanz.
  • Die Studierenden haben die Grundidee des Konfidenzintervalls verstanden.
  • Die Studierenden haben die Grundidee des Hypothesentestens verstanden.

Anwenden

  • Die Studierenden sind in der Lage (auch umfangreiche) Datensätze in Tabellenform und graphisch übersichtlich darzustellen. 
  • Die Studierenden können für Realsituationen die passende Wahrscheinlichkeitstheoretische Beschreibung (Verteilung) auswählen und die Wahrscheinlichkeit typischer Ereignisse berechnen.
  • Die Studierenden können für Zusammenhangs- und Unterschiedshypothesen, abhängig von den vorliegenden Daten, passende Hypothesentests auswählen und die Hypothese auf Signifikanz überprüfen.
  • Die Studierenden sind in der Lage einfache funktionale Zusammenhänge mit Hilfe der Regressionsrechnung zu berechnen und zu interpretieren und können die Güte der Anpassung bewerten.
  • Excel kann für statistische Auswertungen sinnvoll eingesetzt werden.

Geplante Lernaktivitäten und Lehrmethoden

Vortrag, Einzelarbeiten und Übungen am Papier und am Computer, Hausarbeit zur statistischen Analyse eines Umfrageergebnisses


Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Klausur 80 %, Hausarbeit 20 %


Kommentar

Keine


Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen

Monka, Michael; Schönbeck, Nadine; Voß, Werner (2008): Statistik am PC. Lösungen mit Excel. München: Hanser Verlag.

Schira, Josef (2012): Statistische Methoden der VWL und BWL. Theorie und Praxis. München: Pearson Studium.

Bortz, Jürgen (2005): Statistik für Human- und Sozialwissenschaftler. Heidelberg: Springer Medizin Verlag.


Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung