Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

Studiengang: Bachelor Internationale Betriebswirtschaft berufsbegleitend
Studiengangsart: FH-Bachelorstudiengang
Berufsbegleitend
Wintersemester 2021

Titel der Lehrveranstaltung / des Moduls Kommunikation, Selbstreflexion und akademisches Schreiben
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls 025027110401
Unterrichtssprache Deutsch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach) Pflichtfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird Wintersemester 2021
Semesterwochenstunden 2
Studienjahr 2021
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan 1. Zyklus (Bachelor)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits 3
Name des/der Vortragenden Antje DUDEN, Claudia FRANCESCHINI, Jonathan JANCSARY, Brigitte MAYER


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Keine


Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung ist, neben dem Einführungsworkshop zum Kennenlernen, die Basis für das Modul der sozialkommunikativen Kompetenzen im studentischen und unternehmerischen Kontext. Es werden die wichtigsten Kommunikationsmodelle und Formen der Kommunikationsprozesse u.a. in Anlehnung an das St. Galler Management-Modell behandelt: - Axiome nach P. Watzlawick & Modell von F. Schulz von Thun - Bilder und mentale Modelle - Selbstbild - Fremdbild - Feedback und -forward - Strukturieren reflexiver Kommunikationsprozesse nach dem St. Galler Management-Modell - Kommunikation in Organisationen und als Prozess reflexiver Gestaltung - Gesprächstechniken vs. Kommunikation als Haltung - Unterschiede von Wahrnehmen, Beschreiben und Bewerten durch Reflexion.

Formalkriterien akademischer Textsorten.


Lernergebnisse

Erinnern - Die Studierenden können ...

... die wichtigsten Spielregeln für Kommunikationsprozesse benennen und einzelne Regeln illustrieren.

... die wichtigsten Formen, Funktionen/Aufgaben und Auswirkungen von Kommunikation in Bezug auf die Teams skizzieren.

Verstehen - Die Studierenden können ...

... den Zusammenhang zwischen Wahrnehmung, Kommunikation und Kooperation erklären.

... die einzelnen Phasen der Kommunikation benennen, erklären und entsprechend der Zielerreichung gestalten, um diese effizient zu erreichen. Sie erkennen, dass die Faktoren Raum und Zeit eine große Rolle spielt.

... die wichtigsten Kommunikationsmodelle und -formen im Überblick wiederzugeben.

Anwenden - Die Studierenden können ...

... die empfängerorientierte Kommunikation erkennen

... zielgerichtetes Feedback geben und nehmen.

... die Formalkriterien akademischer Textsorten anwenden.

Analysieren - Die Studierenden ...

... reflektieren mündlich und schriftlich anhand von Beispielen und theoretischen Modellen, wie wichtig Vertrauen für eine gelingende Zusammenarbeit ist.

... können ein eigenständiges oder vorgegebenes Fallbeispiel anhand der Fachliteratur untersuchen und nach ihrer Wirksamkeit bewerten.

Gestalten - Die Studierenden können ...

... mithilfe von Fallbeispielen alternative Handlungsoptionen sammeln und konzipieren.

... ihre Arbeitsergebnisse unterschiedlichen Situationen und Kommunikationen in einem Reflexionsbericht beschreiben und bewerten.

... nach wissenschaftlichen Kriterien Quellen belegen.


Geplante Lernaktivitäten und Lehrmethoden

Vorträge, Diskussionen und Lehrgespräche, Gruppen- und Einzelübungen mit Reflexion, Fallstudienarbeit, Präsentationen von Studierenden in Kleingruppen.


Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Reflexionsbericht in Tandem.

Zitieraufgabe: Schriftliche Aufgabe zu den Formalkriterien akademischer Textsorten in Einzelarbeit.


Kommentar

Keinen


Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen

Birkenbihl, Vera (o.J.): Kommunikationstraining. Zwischenmenschliche Beziehungen erfolgreich gestalten. Diverse Auflagen. München: mvg.

Haug, Christoph (2016): Erfolgreich im Team. Praxisnahe Anregungen für effizientes Teamcoaching und Projektarbeit. 5. Auflage. München: dtv.

Mayer, Brigitte (o.J.): Schreiben im Studium. Schulungsunterlage des Schreibzentrums der Bibliothek der FH Vorarlberg. Online im Internet. URL: ilias.fhv.at/goto_ilias_fhv_at_pg_14155_308911.html (Heruntergeladen am 23.07.2020).

Rüegg-Stürm; Simon Grand (2019): Das St. Galler Management-Modell. Mangement in einer komplexen Welt. Bern: Haupt.

Schulz von Thun, Friedemann (2014): Miteinander reden 1-4. Störungen und Klärungen. Stile, Werte und Persönlichkeitsentwicklung. Das "Innere Team" und situationsgerechte Kommunikation. Fragen und Antworten. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.

Watzlawick, Paul; Beavin, Janet; Jackson, Don (2016): Menschliche Kommunikation. Formen, Störungen, Paradoxien. 13. Auflage. Bern: Huber.


Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung, welche als seminaristische Lehrveranstaltung mit Kurzvorträgen und Diskussionsrunden sowie hohem Übungsanteil konzipiert ist und daher Anwesenheitspflicht erfordert.