Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

Studiengang: Bachelor Internationale Betriebswirtschaft berufsbegleitend
Studiengangsart: FH-Bachelorstudiengang
Berufsbegleitend
Sommersemester 2021

Titel der Lehrveranstaltung / des Moduls Problemlösungstechniken
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls 025027040404
Unterrichtssprache Deutsch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach) Pflichtfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird Sommersemester 2021
Semesterwochenstunden 2
Studienjahr 2021
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan 1. Zyklus (Bachelor)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits 3
Name des/der Vortragenden Falko E. P. WILMS


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Systemorientierte Organisationslehre


Lehrinhalte

Die Gestaltung von Prozessen der Problemlösung entlang der arbeitsteiligen Wert­schöpfung verlangt von den Verantwortlichen eigene kognitive, methodische und so­ziale Kompetenzen. Daher behandelt die LV verhaltenswissenschaftliche, betriebswirt­schaftliche und mathematische Aspekte (mehrpersoneller) Problemlösungsprozesse im unternehmerischen Kontext, insbesondere Denken in Systemen Ziele und Zielhierarchien Problemlösungszyklus Mentale Modelle Trilemma Eingeschränkte Rationalität Entscheidungsregeln multipersonelle Entscheidungsregeln Kooperation


Lernergebnisse

Erinnern - Die Studierenden können einen Problemlösungszyklus wiedergeben. - Sie kennen die Einflussgrößen der Prozessebene der Problemlösung. - Sie kennen typische Regeln zur Problemlösung im Mehrpersonenkontext. Verstehen - Die Studierenden können Aspekte der Inhaltsebene von Problemlösungsprozessen diskutieren. Anwenden/Analysieren - Die Studierenden können Einflussgrößen der Prozessebene der Problemlösung planen. - Die Studierenden können den Einfluss von Trilemma und Rationalität auf die Problemlösung analysieren. Gestalten - Die Studierenden können Regeln zur (mehrpersonellen) Problemlösung beurteilen und anhand geeigneter Kriterien entwerfen. Evaluieren/Bewerten - Die Studierenden können Chancen und Risiken einzelner Phasen des Problemlösungszyklus bewerten.


Geplante Lernaktivitäten und Lehrmethoden

Theorieorientierte Inputs durch den Lehrenden, Angeleitete Selbstreflexionen, Kleingruppen- und Plenumsdiskussionen, Präsentationen von Studierenden, Mobile Learning anhand von podcasts auf der internationalen Plattform iTunesU


Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Konzeptuelle schriftliche Einzelarbeit


Kommentar

Keine


Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen

Argyris, Chris; Schön, Donald. A. (1999): Die lernende Organisation. Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Göbel, Elisabeth (2014): Entscheidungen in Unternehmen. Stuttgart: UTB. Kahle, Egbert (1998): Betriebliche Entscheidungen, 5. Aufl. München/Wien: Oldenbourg. Meyer, Roswitha (2000): Entscheidungstheorie, 2. Aufl., Wiesbaden: Gabler. Simon, Herbert A. (1993): Homo rationalis. Frankfurt/New York: Campus.


Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung mit Anwesenheitspflicht