Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

Studiengang: Bachelor Internationale Betriebswirtschaft berufsbegleitend
Studiengangsart: FH-Bachelorstudiengang
Berufsbegleitend
Sommersemester 2020

Titel der Lehrveranstaltung / des Moduls Grundlagen von Marketing und Vertrieb
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls 025027021201
Unterrichtssprache Deutsch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach) Pflichtfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird Sommersemester 2020
Semesterwochenstunden 2
Studienjahr 2020
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan 1. Zyklus (Bachelor)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits 3
Name des/der Vortragenden Thomas METZLER


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Keine


Lehrinhalte

- marktorientierte Unternehmensführung - Aufgaben und Verantwortung des Marketings - Schnittstellen zum Vertrieb und anderen funktionalen Bereichen - Spielformen des Marketings in Organisationen - Value Proposition und deren Gestaltung - Elemente des Market Reach - Marketing Mix Entscheidungen - Marktsegmentierung - Zielgruppendefinition und Positionierung - Integrierter Marketing Mix für ein Produkt/Service - Erstellung eines Absatz- und Umsatzplanes - Preistheorie und -politik - Market Intelligence Ansätze - Marketingmixelemente für verschiedene Marktsituationen - Gestaltungsmöglichkeiten für Kommunikation und Vertrieb - Erfolgsmessgrößen für Marketing und Vertrieb - Verkaufszyklus - Entwicklungen und Herausforderungen im Marketing und Vertrieb - Spezialgebiete des Marketings ( CRM, Digital, Konsumentenverhalten, Innovation, etc..)


Lernergebnisse

Kennen und Wissen - Studierende kennen die Ziele und Aufgaben einer marktorientierten Unternehmensführung. - Die Studierenden sind in der Lage, die Aufgaben und Verantwortung des Marketings zu benennen und verschiedene Formen der organisatorischen Einbindung in Unternehmen zu skizzieren. - Die Studierenden kennen die verschiedenen Formen der externen Marktanalyse und wissen, wann diese bevorzugt eingesetzt werden. - Studierende sind mit dem Konzept des Marketingmix vertraut und können deren Elemente aufzählen. Verstehen - Studierende verstehen das Konzept einer Value Proposition. - Die Studierenden können die Elemente zur Gestaltung des Marketing Mix den unterschiedlichen Zielsetzungen zuordnen. - Studierende können die Rolle von Vertrieb und Marketing erklären und entscheidende Unterschiede erläutern. - Die Studierenden verstehen die Motive der im Verkaufsprozess Beteiligten. Anwenden - Studierende sind in der Lage, für einen definierten Markt eine Segmentierung vorzuschlagen und zu begründen. - Die Studierenden können geeignete Zielgruppen für die Gestaltung des Marketingmix bilden und eine sinnvolle Positionierung vorschlagen. - Studierende sind in der Lage, einen generischen Marketingmix für eine gegebene Situation zu erarbeiten und zu begründen. - Studierende können Anforderungen an eine Marktanalyse zu einem konkreten Problem spezifizieren.


Geplante Lernaktivitäten und Lehrmethoden

- Interaktiver Unterricht mit Textvorbereitung und Diskussion in der LV - Beispielhafte Darstellung anhand von Fallbeispielen


Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Klausur


Kommentar

Keine


Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen

Meffert, Heribert; Burmann, Christoph; Kirchgeorg, Manfred (2015): Marketing - Grundlagen Marktorientierter Unternehmensführung Konzepte - Instrumente - Praxisbeispiele. Wiesbaden: Springer Fachmedien. Bruhn, Manfred (2014): Marketing. Wiesbaden: Springer Fachmedien. Walsh, Gianfranco; Deseniss, Alexander; Kilian, Thomas (2013): Marketing: Eine Einführung auf der Grundlage von Case Studies. 2. überarb. u. erw. Auflage. Berlin: Springer Gabler.


Art der Vermittlung

Pflichtfach