Eine Einheit: Technik und Kreativität

Im Rahmen eines „Projektmarktplatzes“ präsentierten die Studierenden des 4. Semesters Internationale Betriebswirtschaft der FH Vorarlberg gemeinsam mit 16 Unternehmen an zwei Tagen die Ergebnisse ihrer Praxisprojekte. In acht Wochen entwickelten sie für die Unternehmen aus der Bodenseeregion Lösungen und Konzepte im Bereich Logistik und betriebliches Projekt- und Prozessmanagement. Die Projekte beziehen sich auf reale Problemstellungen der Unternehmen und ermöglichten eine authentische Umsetzung der im Studium erlernten Methoden.

Acht Wochen sind die Studierenden durchschnittlich einen Tag pro Woche in den Unternehmen und erfassen die entsprechenden Abläufe. Daraus entwickeln sie ein Lösungskonzept und Lösungswege. Herbert Schnetzer von der Firma Amasond ist mit den Ergebnissen äußerst zufrieden:

 Ziel war es, standardisierte Verpackungsmöglichkeiten anhand von drei Kundensegmenten zu erstellen und ein Verpackungskonzept für ein Ersatzteileset zu entwerfen. Die Gruppe hat das hervorragend gemeistert. Das Projekt ist teilweise schon umgesetzt worden und wird noch erweitert.”

Auch Manfred Braunauer von der Firma Hirschmann sieht den Austausch mit den Studierenden als eine interessante Erfahrung:

 Die Studierenden sind sehr professionell an das Projekt herangegangen und haben ein sehr gutes Konzept abgeliefert, das jederzeit umgesetzt werden kann. Ich denke, dass beide Seiten von diesem Projekt profitiert haben.”

Projektmarktplatz

Das Team war von Beginn an sehr ambitioniert und professionell und hat das Projekt planmäßig umgesetzt. Dementsprechend gut war auch das Feedback aus unserem Unternehmen, bei dem die Arbeitsweise und das Know-how der Studierenden sehr gelobt wurden.”

Mag. (FH) Dietmar Vonbrül
Hilti

Für berufsbegleitend Studierende sind solche Projekte eine große Herausforderung bezüglich Terminkoordination. Die Zusammenarbeit mit der Firma ZF Friedrichshaben AG hat sehr gut funktioniert und wir konnten die verschiedenen ‚Werkzeuge’ des Projekt- und Prozessmanagements in der Praxis anwenden.”

Sonja Raithel
Studentin Internationale Betriebswirtschaft, berufsbegleitend

Weitere Informationen zum Studiengang

Kontaktpersonen Internationale Betriebswirtschaft berufsbegleitend BA

Elvira Göttmann
Beratung & Anmeldung

+43 5572 792 5403
betriebswirtschaft-bb@fhv.at
elvira.goettmann@fhv.at

E2 18

Details

Prof. (FH) Dr. Martin Hebertinger
Studiengangsleiter Internationale Betriebswirtschaft Bachelor, Hochschullehrer

+43 5572 792 5401
martin.hebertinger@fhv.at

E2 11

Details

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Wir freuen uns über Ihre Fragen!

Unsere Service-Zeiten:
Freitag 9:00 bis 11:30 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr
Samstag 8:00 bis 12:00 Uhr
(oder individuelle Terminvereinbarung)