Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

Studiengang: Master Betriebswirtschaft: Accounting, Controlling & Finance
Studiengangsart: FH-Masterstudiengang
Berufsbegleitend
Wintersemester 2021

Titel der Lehrveranstaltung / des Moduls Wissenschaftliches Arbeiten
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls 025122011020
Unterrichtssprache Deutsch / Englisch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach) Pflichtfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird Wintersemester 2021
Semesterwochenstunden 1
Studienjahr 2021
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan 2. Zyklus (Master)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits 3
Name des/der Vortragenden Karin PRINZING


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Keine


Lehrinhalte
  • Suchen, Lokalisieren, Sammeln von Sekundärdaten einschließlich Suchstrategien in anderen Sprachen (e.g. Englisch)
  • Sozialforschungsstrategien (quantitative und qualitative Methoden) und ihre erkenntnistheoretische Basis
  • Formulierung von Forschungsfragen / -zielen
  • Überprüfung der vorhandenen Literatur: Was ist eine kritische Literaturrecherche?
  • Einführung in die verschiedenen Phasen des Forschungsprozesses, einschließlich der Formulierung und Klärung von Forschungsideen
  • Mögliche Gefahren der interkulturellen Forschung
  • Erhaltung eines Zugangs zu Daten- und Forschungsethik
  • Einführung in eine Reihe von Datenerfassungstechniken

Lernergebnisse

Dieses Modul stellt den Studierenden die Grundsätze und Praktiken der Forschung in der Betriebswirtschaft vor. Es folgt einer fortschreitenden Logik und führt die Studierenden durch die Stadien des Forschungsprozesses. Den Studierenden werden mit den Kernprinzipien sowie häufig verwendeten Techniken, Verfahren und akademischen Instrumenten zur selbstständigen Durchführung eines Forschungsprojekts vertraut.

Am Ende der Lehrveranstaltung sind die Studierenden

  • mit methodischen Ansätzen und dem Forschungskontinuum vertraut,
  • können die Besonderheiten interkultureller Forschung illustrieren,
  • besitzen ein Verständnis für Forschungsdesign, Informationsbeschaffung sowie Datenverarbeitung und Präsentation,
  • können ethische Grundsätze von Forschungsprojekten und akademischem Schreiben erläutern und auf ihre Forschungsarbeit übertragen und
  • sich an einem unabhängigen akademischen Forschungsprojekt beteiligen.

Geplante Lernaktivitäten und Lehrmethoden

Vorlesungen, Seminare, Selbststudium


Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien
  • Gruppenarbeit (50%)
  • Gruppenpräsentation (50%)

Kommentar

Keine


Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen
  • Collis, Jill & Hussey, Roger (2013): Business research. A practical guide for undergraduate and postgraduate students. 4th  Ed. 2014, Houndmills: Palgrave Macmillan.

  • Deetz, Stanley (1996): Describing Differences in Approaches to Organization Science: Rethinking Burrell and Morgan and their Legacy. Organization Science, No. 2(Vol. 7), S.191–207. Available at: profjayrfigueiredo.com.br/GON_AC_05.pdf.

  • Easterby-Smith, Mark; Thorb, Richard; Jackson, Paul (2015): Management and Business Research. 5th Ed., Los Angeles [a.o.]: Sage. Achtung hier kommt im Mai die neue 6. Auflage 2018

  • Miles, Matthew B.; Huberman, Michael A.; Saldana, Johnny (2013). Qualitative Data Analysis. A Methods Sourcebook. 3rd Ed., Los Angeles [a.o.]: Sage.

    SAGE Handbook of Qualitative Research (2001): 4th Ed., Denzin, Norman K. & Lincoln, Yvonna S. Los Angeles [a.o.]: Sage.

  • Yin, Robert K. (2013): Case Study Research. 5. Ed., Los Angeles [a.o.]: Sage.

  • Witzel, Andreas (2000): The problem-centered Interview. Forum Qualitative Social Research, 1(1). Available at: www.qualitative-research.net/index.php/fqs/article/view/1132

---

  • Bogner, Alexander; Littig, Beate; Menz, Wolfgang (2009): Experteninterviews. Theorien, Methoden, Anwendungsfelder. 3. Aufl., Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Gläser, Jochen & Laudel, Gritt (2010): Experteninterviews und qualitative Inhaltsanalyse. 4. Aufl., Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Meuser, M. & Nagel, U., (2009). Das Experteninterview — konzeptionelle Grundlagen und methodische Anlage. In S. Pickel u. a., Hrsg. Methoden der vergleichenden Politik- und Sozialwissenschaft. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 465–479. Available at: http://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-531-91826-6_23.
  • Witzel, Andreas (2000): Das problemzentrierte Interview. FQS Forum: Qualitative Sozialforschung, Art. 22(1). Available at: www.qualitative-research.net/index.php/fqs/article/viewArticle/1132/2519.

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung