Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

Studiengang: Master Betriebswirtschaft: Accounting, Controlling & Finance
Studiengangsart: FH-Masterstudiengang
Berufsbegleitend
Wintersemester 2020

Titel der Lehrveranstaltung / des Moduls Internationale Rechnungslegung
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls 025122032230
Unterrichtssprache Deutsch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach) Pflichtfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird Wintersemester 2020
Semesterwochenstunden 2
Studienjahr 2020
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan 2. Zyklus (Master)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits 4
Name des/der Vortragenden Marco GEHRIG


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Bilanzierung


Lehrinhalte
  • Standardsetter, Gremien
  • Ausgewählte Ansatz- und Bewertungsvorschriften der IFRS und Darstellung der wesentlichen Unterschiede zu kontinentaleuropäischen nationalen Vorschriften
  • Goodwill-Accounting, Bilanzierung von Finanzinstrumenten, Leasingverhältnissen, Langfristfertigung
  • Für und Wider einer Übertragung von IFRS auf den Einzelabschluss

Lernergebnisse

Internationale Rechnungslegungsvorschriften sind für Unternehmen von großer Bedeutung, sei es, weil sie zu ihrer Anwendung verpflichtet sind oder weil ihre Regelungen sowohl in nationale Rechnungslegungsvorschriften ausstrahlen als auch einen großen Einfluss auf das Controlling haben. Nach Abschluss dieser Lehrveranstaltung

  • besitzen die Studierenden eine Übersicht über nationale und internationale Rechnungslegungsvorschriften. Sie können wesentliche Unterschiede benennen und Besonderheiten herausarbeiten.
  • Sie kennen die Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden der internationalen Rechnungslegung nach den IFRS und können diese anwenden.
  • Studierende können IFRS-Abschlüsse analysieren und interpretieren.
  • Sie sind über die aktuellen Entwicklungen in der internationalen Rechnungslegung informiert und können deren Herausforderungen und Chancen beurteilen.

Geplante Lernaktivitäten und Lehrmethoden
  • Vorlesungen
  • Übungen an Fallbeispielen

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Schriftliche Gesamtprüfung (60 %) und Präsentation (40 %) über die Inhalte der Lehrveranstaltungen Internationale Rechnungslegung und Konzernrechnungslegung


Kommentar

Keine


Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen
  • Beyhs, Oliver u.a. (2015): Praxisleitfaden zur internationalen Rechnungslegung (IFRS): Grundlagen. Fallbeispiele. Musterabschluss. 5. Aufl. Linde Verlag.
  • Coenenberg, Adolf G.; Haller, Axel; Schultze, Wolfgang (2016): Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse: Betriebswirtschaftliche, handelsrechtliche, steuerrechtliche und internationale Grundlagen - HGB, IAS/IFRS, US-GAAP, DRS. 24. Aufl. Stuttgart: Schäffer Poeschel.
  • Hirschböck, Günther; Kerschbaumer, Helmut; Schurbohm, Anne (2012): IFRS für Führungskräfte. 2., aktualisierte Auflage 2012. Wien: Linde, Wien.
  • Kudert, Stephan; Sorg, Peter (2014): IFRS - leicht gemacht: Eine Einführung in die International Financial Reporting Standards. 4. Aufl. Berlin: Ewald v. Kleist Verlag.
  • Pellens, Bernhard u.a. (2017): Internationale Rechnungslegung: IFRS 1 bis 16, IAS 1 bis 41, IFRIC-Interpretationen, Standardentwürfe. 10. Aufl. Stuttgart: Schäffer Poeschel.
  • Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, KPMG AG (2016): IFRS visuell: Die IFRS in strukturierten Übersichten. 7. Aufl. Stuttgart: Schäffer Poeschel.  

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung