Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

Studiengang: Master Betriebswirtschaft: International Marketing & Sales
Studiengangsart: FH-Masterstudiengang
Berufsbegleitend
Wintersemester 2021

Titel der Lehrveranstaltung / des Moduls Gesundheitsförderung für MitarbeiterInnen und Führungskräfte
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls 800101025100
Unterrichtssprache Deutsch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach) Wahlfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird Wintersemester 2021
Semesterwochenstunden 4
Studienjahr 2021
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan 2. Zyklus (Master)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits 6
Name des/der Vortragenden Helga KRÄUTLER, Pascale ROUX


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Aktive Mitarbeit


Lehrinhalte

Modelle der Gesundheits- und Stressentstehung, Rolle der Menschenbilder bei der Entstehung von Gesundheit, Risiko- und Schutzfaktoren der physischen und psychischen Gesundheit im beruflichen Kontext, Verhaltens- und verhältnisorientierte Präventions- und Interventionsmethoden auf Individuum- und Teamebene, wie Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR, Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion), Akzeptanz- und Commitmentstrategien, resiliente Interaktions- und Führungsstrategien.


Lernergebnisse

Die Studierenden kennen wissenschaftliche, salutogenetische Stresskonzepte und können diese in den Trainingsmodulen in eigene Handlungskompetenz umsetzen und üben. Zudem wissen die Studierenden um mögliche Risiko- und Schutzfaktoren, die Einfluss auf die eigene Gesundheit und deren MitarbeiterInnen nehmen können. Die Studierenden wissen insbesondere um die verschiedenen Stressoren, deren individuelle Wahrnehmung und Bewertungen. Darauf aufbauend sind die Studierenden in der Lage sowohl verhaltens- als auch verhältnisorientierte Präventions- und Interventionsmaßnahmen selbst anzuwenden und mit anderen durchzuführen.


Geplante Lernaktivitäten und Lehrmethoden

Präsenzunterricht und selbständige Wissensaneignung in Trainingsmodulen in Theorie und Praxis sowie durch Raum zum Üben und Auspobieren, für Diskussion, Interaktion und Reflexion.

Aktivitäten: Impulsvorträge, eigenständiges Erarbeiten einzelner Inhalte, Übung und Anwendung, Reflexion im Plenum und im Einzelgespräch.


Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Aktive Teilnahme am Diskurs, den Interaktionen und Reflexionen.
Eigene Umsetzung einer Präventions- oder Interventionsmethode gemeinsam mit der Gruppe im Zweierteam (eine Stunde).


Kommentar

Kein


Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen

Antonovsky, Aaron (1997): Salutogenese: zur Entmystifizierung der Gesundheit. Tübingen: dgvt (= Forum für Verhaltenstherapie und psychosoziale Praxis, 36).

Bengel, Jürgen / Strittmatter, Regine/ Willmann, Hildegard (2001): Was erhält Menschen gesund? Antonovskys Modell der Salutogenese - Diskussionsstand und Stellenwert; eine Expertise. Erweiterte Neuauflage. Köln: BZgA (=Forschung und Praxis der Gesundheitsförderung, 6).

Huber, Monika (2019): Resilienz im Team. Ideen und Anwendungskonzepte für Teamentwicklung. Wiesbaden: Springer Fachmedien (=essentials).

Kabat-Zinn, Jon (2019): Gesund durch Meditation. Das große Buch der Selbstheilung mit MBSR. München: Knaur.

Kaluza, Gert (2018): Stressbewältigung. Trainingsmanual zur psychologischen Gesundheitsförderung. 4. Auflage. Berlin: Springer.

Kaluza, Gert (2018): Gelassen und sicher im Stress. Das Stresskompetenz-Buch: Stress erkennen, verstehen, bewältigen.7. Auflage. Berlin: Springer.

Kossek, Ellen; Lautsch, Brenda (2008): CEO of me. Creating a life that works in the flexible job age. Upper Saddle River, NJ: Pearson Education.

Rolfe, Mirjam (2019): Positive Psychologie und organisationale Resilienz. Stürmische Zeiten besser meistern. Berlin: Springer (=Positive Psychologie kompakt).

Sauer, Sebastian (2011): „Mindful Leadership: Sind achtsame Führungskräfte leistungsfähigere Führungskräfte?“ In: Gruppendynamik und Organisationsberatung, 42. Jg. (2011) H. 4, S. 339–349.


Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung mit Anwesenheitspflicht