Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

Studiengang: Master Betriebswirtschaft: International Marketing & Sales
Studiengangsart: FH-Masterstudiengang
Berufsbegleitend
Wintersemester 2021

Titel der Lehrveranstaltung / des Moduls Internationale Preis- und Distributionspolitik
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls 025122035250
Unterrichtssprache Englisch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach) Pflichtfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird Wintersemester 2021
Semesterwochenstunden 2
Studienjahr 2021
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan 2. Zyklus (Master)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits 4
Name des/der Vortragenden Sebastian KOYRO


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Keine


Lehrinhalte

Die Studierenden werden die Elemente, Einschränkungen und Konsequenzen für die Vertriebskanalkoordination internationaler Preisentscheidungen kennen und verstehen.

Themen:

  • Preistheorien und deren Anwendbarkeit (Preisoptimierung, Behavioral Pricing, Preispsychologie)
  • Internationale Aspekte und Beschränkungen (Transfer-Pricing, Auswirkungen der gesetzlichen Einschränkungen)
  • Preisänderungspolitik und ihre Treiber (Inflation, Währung, Preisarbitrage)
  • Kanal-Preismodelle
  • Koordination der Preisgestaltung in Omnikanal-Umgebungen
  • Konfliktlösungsmechanismen
  • Auswirkungen der Preisgestaltung auf Kanalkoordinationsmechanismen (Service Level Agreements)

Lernergebnisse

Die Studierenden werden die Bedeutung und die Herausforderungen internationaler Preisentscheidungen verstehen und wie diese das Vertriebskanalmanagement & -kontrolle beeinflussen.

Die Studierenden

  • kennen die Theorien der Preis- und Preispolitik,
  • kennen externe Faktoren und Einschränkungen in der internationalen Preisgestaltung,
  • kennen und verstehen die Faktoren, die Preisentscheidungen in internationalen Betrieben beeinflussen,
  • kennen und verstehen Preiskonzepte für verschiedene Branchen (dynamische Preisgestaltung, Preisharmonisierung),
  • verstehen die Auswirkungen, die die Preisgestaltung auf Kanalkoordinationsmechanismen haben,
  • wenden Konzepte der internationalen Preisgestaltung auf konkrete Fallbeispiele an,
  • ermitteln Konsequenzen der Preisgestaltung für verschiedene Kanalkonfigurationen.

Geplante Lernaktivitäten und Lehrmethoden

Interaktive Vorlesung und Fallbeispiele


Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Schriftliche Gesamtprüfung


Kommentar

Keine


Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen
  • Blair, Roger D.; Sokol, D. Daniel (Hrsg.)(2015):The Oxford handbook of international antitrust economics.New York: Oxford University Press.
  • Brunner, Felix; Rudolph, Thomas(2015):Toward Cross-Channel Management: A Comprehensive Guideline for Retail Firms.Berlin: De Gruyter Oldenbourg.
  • Delaney, Laurel J.(2016):Exporting: The Definitive Guide to Selling Abroad Profitably.2nd ed.Berkeley, CA: Apress.
  • Ramanujam, Madhavan; Tacke, Georg(2016):Monetizing Innovation: How Smart Companies Design the Product Around the Price.Hoboken: John Wiley & Sons.
  • Schlegelmilch, Bodo B.(2016):Global Marketing Strategy: An Executive Digest.1st ed. 2016.Cham: Springer International Publishing.
  • Simon, Hermann(2015):Confessions of the Pricing Man: How Price Affects Everything.1st ed. 2015.Cham Heidelberg New York Dordrecht London: Copernicus.
  • Zatta, Danilo(2016):Revenue Management in Manufacturing: State of the Art, Application and Profit Impact in the Process.

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung mit Anwesenheitspflicht