Beschreibung einzelner Lerneinheiten (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) pro Semester

Studiengang: Master Betriebswirtschaft: International Marketing & Sales
Studiengangsart: FH-Masterstudiengang
Berufsbegleitend
Sommersemester 2021

Titel der Lehrveranstaltung / des Moduls Internationales Kauf- und Wettbewerbsrecht
Kennzahl der Lehrveranstaltung / des Moduls 025122025350
Unterrichtssprache Englisch
Art der Lehrveranstaltung (Pflichtfach, Wahlfach) Pflichtfach
Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird Sommersemester 2021
Semesterwochenstunden 1
Studienjahr 2021
Niveau der Lehrveranstaltung / des Moduls laut Lehrplan 2. Zyklus (Master)
Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits 2
Name des/der Vortragenden Domenik VOGT


Voraussetzungen und Begleitbedingungen

Keine


Lehrinhalte

Überblick über ausgewählte Rechtsquellen und deren Relevanz für Internationales Marketing & Vertrieb.

Internationales Vertragsrecht

  • Allgemeine Grundsätze
  • Ausgewählte Aspekte internationaler Verträge
  • anwendbare Gerichtsbarkeit und Streitschlichtung (einschließlich internationaler Arbitration)
  • UN-Verkaufsgesetz (CISG)
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Internationales Wettbewerb & Anti-Trust-Gesetz

  • Überblick über Grundsätze und Rechtsquellen
  • Unlautere Wettbewerbspraktiken
  • Vertikale / horizontale Vereinbarungen
  • Unlautere Preisgestaltung
  • Fallstudien

Geistiges Eigentum Recht & Lizenzierung

  • Markenrecht
  • Übersicht über andere Rechte des geistigen Eigentums (Urheberrecht, Patente, Designschutz)
  • Lizenzierung und Vollstreckung von Rechten an geistigem Eigentum

Lernergebnisse

Im internationalen Geschäft ist man ständig mit Wettbewerbs- und Vertragsrecht konfrontiert. Unklare Regelungen oder Fehler in der Gestaltung oder Dokumentation von rechtlich relevanten Vorfällen können das Unternehmen viel Geld und die Betroffenen viel Energie kosten. Klar dokumentierte und rechtlich abgesicherte Regelungen reduzieren daher das Risiko von Anzeigen und mühseligen  Rechtsstreitigkeiten vor Gericht. Diese Lehrveranstaltung stärkt die juristische Achtsamkeit und Sorgfalt im Vertrieb.

Nach Abschluss dieser Lehrveranstaltung

  • kennen die Studierenden die einschlägigen rechtlichen Konzepte und Rechtsvorschriften, die für internationale Geschäfte gelten können, die grundlegenden Konzepte / Grundsätze in jedem relevanten Rechtsgebiet in Bezug auf verbreitete Geschäftspraktiken.
  • Sie verstehen, welche Grundprinzipien der internationalen Rechtsvorschriften für verschiedene Verkaufstransaktionen gelten können.
  • Sie können Fallbeispiele aus dem Unternehmensalltag aus rechtlicher Sicht analysieren und Entscheidungen der Judikatur dazu in den wichtigsten Geschäfts-Hemisphären untersuchen.
  • Sie können relevante Sachverhalte schriftlich professionell dokumentieren und erkennen bei internationalen Geschäftstransaktionen rechtzeitig, wann Experten zu konsultieren sind.

Geplante Lernaktivitäten und Lehrmethoden
  • Interaktive Vorlesungen
  • Falldiskussionen

Prüfungsmethode und Beurteilungskriterien

Schriftliche Gesamtprüfung mit Fallstudie


Kommentar

Keine


Empfohlene Fachliteratur und andere Lernressourcen
  • Dimatteo, Larry A. (2016): International Sales Law. Reprint. Cambridge University Press.
  • Goode, Roy; Kronke, Herbert; Mckendrick, Ewan (2015): Transnational Commercial Law. 2nd ed. Oxford, United Kingdom: Oxford University Press.
  • Hawk, Barry E. (2013): International Antitrust Law & Policy: Annual Proceedings of the Fordham Competition Law Institute. Huntington, NY: Juris Pub Inc.
  • Hondius, Ewoud u.a. (2008): Principles of European Law: Sales. Berne: sellier european law publishers.
  • Schwenzer, Ingeborg (2016): Schlechtriem & Schwenzer: Commentary on the Un Convention on the International Sale of Goods. 4. Aufl. Oxford, United Kingdom: Oxford University Press.
  • Schlechtriem, Peter; Butler, Petra (2007): UN Law on International Sales: The UN Convention on the International Sale of Goods. New York: Springer Berlin Heidelberg.
  • Seville, Catherine (2016): EU Intellectual Property Law and Policy. 2nd ed. Cheltenham, UK: Edward Elgar Publishing Ltd.
  • van der Kooij, Paul A. C. E.; Visser, Dirk J. G. (2015): EU IP Law: a short introduction to European intellectual property law. 1. Aufl. Amsterdam: deLex B.V.

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung