Ausleihe

Benötigte Medien können per E-Mail bestellt und zu den Bibliotheksservicezeiten vor dem Bibliothekszugang (siehe Skizze) abgeholt werden.

Die Bestellung muss per E-Mail an bibliothek@fhv.at mit folgenden Angaben erfolgen:

  • Autor/in, Titel, evtl. Auflage, Signatur
  • Bibliothekscode auf der Rückseite Ihrer Campuskarte

Bitte beachten Sie: Unvollständige Angaben erhöhen die Bearbeitungszeit. Im Sinne aller NutzerInnen werden Bestellwünsche mit fehlenden Angaben deshalb nachrangig bearbeitet. Informationen zur Ermittlung der benötigten Angaben finden Sie auf unserer entsprechenden Informationsseite „Buchtitel fnden“.

Es können maximal sieben Bücher bestellt werden. Bitte prüfen Sie vorab in unserer Bibliothekssuchmaschine Olav, ob das gewünschte Buch tatsächlich zur Verfügung steht. Exemplare mit dem Status „Präsenz“ und „Gesperrt“ können nicht bestellt werden. Sollte das gleiche Buch von mehreren BenutzerInnen bestellt werden, gilt das Prinzip „first come, first served“. Die Bestellungen werden in der Reihenfolge des Eingangs von der Bibliothek bearbeitet.

Bei der Abholung beachten Sie bitte folgende Punkte:

  • Sie werden von uns per E-Mail informiert, wenn die Medien für Sie bereit stehen.
  • Der Zutritt in die Bibliothek ist nicht möglich.
  • Die Abholung ist nur zu den Bibliotheksservicezeiten möglich. Wenn Sie vor dem Bibliothekszugang im Erdgeschoß sind, kontaktieren Sie bitte unsere Infotheke unter der Telefonnummer 05572 792 2100.
  • Durch Vorzeigen Ihrer Campuskarte bekommen Sie die Bücher entsprechend ausgehändigt.
  • Bitte tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz.

Bibliothekszugang

Medienrückgabe

  • Die Medienrückgabe erfolgt über die Bücherklappe im Erdgeschoß des C-Trakts. 
  • Bitte beachten Sie, dass diese Medien zeitverzögert von Ihrem Benutzerkonto gebucht werden.

Fernleihen

Fernleihen sind bis auf Weiteres nicht mehr möglich.

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Bibliotheksteam.
+43 5572 792 2100
bibliothek@fhv.at

Weitere Informationen unter Coronavirus - die aktuellen Maßnahmen der FH Vorarlberg.