Die Arbeiten im Mechanical Lab (mLab) umfassen die Bereiche Mess- und Fertigungstechnik sowie Werkstoffprüfung. Ein Schwerpunkt liegt in der Bearbeitung komplizierter Dreh- und Frästeile. Zur 5-Achsen-Bearbeitung stehen ein serielles und ein parallelkinematisches CNC-Fräszentrum sowie ein Dreh- und Fräszentrum mit angetriebenen Werkzeugen zur Verfügung. Die Programmierung der Maschinen mittels CAM ist genauso Teil der Laborarbeit, wie Reverse Engineering mittels 3D-Digitalisierung.

Schwerpunkte

  • Digitalisieren und Flächenrückführung
  • 3D-Koordinaten-Messungen
  • Werkstoffprüfung
  • CAD/CAM und NC-Simulation
  • Maschinendiagnose 

Aufgabenbereiche

  • 3- und 5-Achs-Simultan-Bearbeitung Fräsen
  • Bearbeitung komplexer Drehteile
  • Werkzeugverwaltung und Werkzeugvoreinstellung
  • Schwingungsuntersuchungen an Werkzeugmaschinen
  • Vermessen von CNC-Achsen an Werkzeugmaschinen
  • Vermessen von Werkstücken
  • Bestimmen von Form- und Lageabweichungen
  • Digitalisierung von Oberflächen
  • Materialanalyse
  • Härteprüfung
  • Zug-, Druck- und Biegeversuche

Ausstattung des Mechanical Lab

In der Lehre und zur Durchführung bzw. Bearbeitung von Projekten, internen sowie externen Aufträgen stützen wir uns auf folgende Infrastruktur:

Werkstoffprüfung

  • Zug-Druck-Prüfmaschinen: Dyna Mess CIMTronic 2000 und Zwick/Roell Z250
  • Härteprüfmaschine: Emco test M4U-025
  • Mess-Mikroskop: OLYMPUS STM-UM
  • Stereomikroskop: WILD M3Z
  • Photomakroskop: WILD M400
  • Oberflächenrauheitsmessgerät: Mahr MarSurf M 300 C + RD 18 C
  • CCD-Spektrometer zur Metallanalyse: SPECTRO SPECTROMAXx
  • Oberflächenmessgerät: Mitutoyo SURFTEST SJ-410
  • Mikrohärteprüfmaschine
  • Qness Q10M

Vermessen komplizierter Werkstücke

  • messende 3D-Koordinatenmessmaschine: ZEISS CONTURA HTG 7/10/6 RDS
  • optischer 3D-Digitalisierer: GOM ATOS II Triple Scan
  • Form- und Lagemessgerät: Mitutoyo Roundtest RA-2100DH
  • Konturmessgerät: Mitutoyo Contracer CV-3200H4
  • 2D-Höhenmessgerät: Mitutoyo Linear Height LH-600E
  • Oberflächenrauheitsmessgerät
  • Mahr MarSurf M300C
  • Freiformtastsystem (Rauheitsmesssystem)
  • Mitutoyo SJ-410

Vermessen von Klein- und Kleinstteilen

  • Profilprojektor: TESASCOPE 300V
  • Mess-Mikroskop: OLYMPUS STM-UM

Exakte Längenmessung an Werkzeugmaschinen, Schwingungsmessung

  • Laserinterferometer Renishaw XL80

Digitalisieren von Freiformflächen

  • optischer 3D-Digitalisierer: GOM ATOS II Triple Scan

Flächenrückführung aufgenommener Punktewolken

  • Geomagic Studio
  • Design X 

CAD-Konstruktion

  • SolidWorks
  • NX Siemens

CAM-Fräsbahnerstellung sowie Drehkonturprogrammierung

  • CIMCO Edit
  • hyperMILL
  • OKUMA Advanced One-Touch Turning

CAM-Simulation

  • hyperMILL

5-Achs-Simultan-Fräsen

  • 5-Achs-Fräszentrum: HERMLE C 40 U
  • Parallelkinematik 5-Achs-Fräszentrum: OKUMA PM-600

Lasergravieren, -markieren und -schneiden

  • 2-Achs Flachbettlaser: Speedy 300 von trotec
  • 5-Achs Laserbearbeitungsanlage: microSTRUCTvario von 3DMICROMAC

Komplettbearbeitung Drehen

  • Zyklen-Drehmaschine: KERN CD 402M
  • Drehbearbeitungszentrum: OKUMA MULTUS B200-W 750

Werkzeugvorbereitung

  • Werkzeugvoreinstellgerät: ZOLLER smile 400
  • Wuchtgerät: Micro Präxision Marx BMT 200-2-S40
  • Schrumpfgerät: Diebold Induktiv-Schrumpfanlage ISG2200

Schweißen und Schneiden

  • mobile Autogenschweißanlage
  • MIG/MAG-Schweißgerät: Fronius TPS 500i PULSE
  • WIG-Schweißgerät: Fronius MagicWace 3000 Comfort
  • mobile E-Hand-Stromquelle: Fronius TransPocket 2500
  • Plasmaschneidgerät: Hypertherm Powermax85

Blechbearbeitung

  • Tafelschere: HESSE MTS 1100x4
  • Schwenkbiegemaschine: SCHRÖDER ASK II 1000
  • Profilbiegeapparat: GRESSEL HB 14

Schleifen

  • Flachschleifmaschine: ELB SWN5 NPC-K
  • Schleifstand: WASU BS 65
  • Stähleschleifmaschine: Rema DS07/ST

Arbeitsvorbereitung

  • Säulenbohrmaschine: STRANDS S28
  • Tischbohrmaschine: ALZMETALL AX 2-T/S
  • Bandsäge: KASTOcut E 2
  • Kreissäge: METORA MKS 100 P
  • Tischbohrmaschine
  • MAXION ECOMAX 14

Konventionelle Werkzeugmaschinen

  • Drehmaschine: WEILER Condor VS1
  • Fräsmaschine: DECKEL FP4M

Kontaktperson Mechanical Lab

Ulrich Göpfert

Prof. (FH) Dr.-Ing. Ulrich Göpfert
Hochschullehrer für Fertigungstechnik (mLab)

+43 5572 792 3512
ulrich.goepfert@fhv.at

Raum: W1 14

Die technischen Labors der FH Vorarlberg