28. März 2018
Herausforderungen beim automatisierten Fahren

Jochen Abhau, ZF

Fahrzeuge aus der Serienproduktion sind teilweise automatisiert, die FahrerInnen tragen aber immer noch die volle Verantwortung für ihre Fahrentscheidungen. Um den nächsten Automatisierungsgrad zu erreichen, bei dem entweder die Hände oder die Augen (oder beide) mit etwas anderem beschäftigt sein können, müssen mehrere Herausforderungen gemeistert werden. In diesem Vortrag werden Aspekte wie Wahrnehmung der Umgebung, Sicherheit der Insassen und Validierung diskutiert sowie Einflüsse auf Sensoren und Verarbeitungsalgorithmen beleuchtet. In vielen Lösungsansätzen spielt künstliche Intelligenz eine Schlüsselrolle. Einige Anwendungen, speziell von neuronalen Netzen in Bezug auf Herausforderungen bei automatisiertem Fahren, werden gezeigt.

Vortrag

 

28. März 2018 
19:00 Uhr 
Raum W2 11/12, FH Vorarlberg 
Anmeldung 
Anreise 

Die Teilnahme am Vortrag ist kostenlos, aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung.

Weitere Informationen über das Department Engineering