22. März 2019
Reflexive Kommunikation: Fit for Purpose

Ein Impulsworkshop

In der Digitalisierung der Kommunikation liegen Herausforderungen und Chancen. Und auch die Gefahr des zunehmenden Vernachlässigens von grundlegenden Fähigkeiten zum Knüpfen neuer Kontakte, zur direkten Begegnung und zur zwischenmenschlichen Kommunikation. In den interaktiven Workshops begeben wir uns in moderierter Form auf eine ergebnisoffene Suche nach einer gangbaren Balance von Beständigkeit und Veränderung in Zeiten zunehmender Digitalisierung.

Programm

13.00 Check in mit Fingerfood
13.30 Intro und Rückblick
14.20 "Management als Strukturierung von Kommunikation" Prof. Dr. Harald Tuckermann
15.20 Pause
15.40 World Cafe
Welche Herausforderungen haben wir?
Wie meistern wir diese Herausforderungen?
16.50 Pause
17.15 Quintessenz des World Cafe
18.30 "Good people make great design" Sergej Kreibich
19.30 Reflexionsrunde
19.45 Networking bei Snacks & Drinks

Prof. Dr. Harald Tuckermann
Assistenzprofessor für das Management pluralistischer Organisationen und Co Leiter des Forschungsprogramms HealthCare Excellence. Er erforscht die Entwicklung der Managementpraxis von Organisationen des Gesundheitswesens mit Hilfe der neueren Systemtheorie. Daneben ist er für die HSG maßgeblich an der Entwicklung des Joint Medical Master St. Gallen in Kooperation mit der Universität Zürich engagiert. 

Sergej Kreibich
1971 in Nairobi geboren, nach einer Touris¬musausbildung und einer Eisfabrik in Senegal gründet er mit einem Partner 1999 die Agentur Spitzar. 2015 folgt die Übernahme und Neuausrichtung der Kreativagentur gobiq im Herzen der Stadt Dornbirn. Ihre Mission ist es, mehr Wert zu schaffen für den Kunden, für die Umwelt und für sich selbst. Durch das Zusammenspiel von Kreativität und Strategie erhalten Ideen ihre wertvolle Strahlkraft. 

Impulsworkshop

Plakat Erfolgreich in der Virtualität

22. März 2019
13:00 bis 20:00 Uhr
 FH Vorarlberg, Raum U3 06

Teilnahmegebühren und Anmeldung
Die Teilnahmegebühr beträgt € 100,00 (Alumni € 25,00).
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung unter http://veranstaltungen.fhv.at/icccc.
Oder per Mail an: antje.duden@fhv.at
Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt.