... lautet das Motto des Business Summit der FH Vorarlberg.

Veranstaltungsinfos

Donnerstag, 08. März 2018
14:00  -  20:00 Uhr
FH Vorarlberg, Foyer

Tickets
Early Bird: € 99,-
Regular: € 149,-
Late Bird: € 199,-  

Tickets kaufen! € 99,- Early Bird


Beim Business Summit erwarten Sie Vorträge von Persönlichkeiten wie zum Beispiel:

Matthias Horx: "Technolution - Die Co-Evolution von Technik und Mensch"
Dr. Gerhard Wohland: "Denkwerkzeuge der Höchstleister"
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Thomas Spitzenpfeil: "Digitalisierung in der Industrie"
Dr. Marianne Grobner: "Neue Organisationsformen, agile Teams, künstliche Intelligenz… brauchen wir Führung überhaupt noch?“

Der Business Summit soll zum Denken anregen, neue Perspektiven aufzeigen, spannende Impulse liefern und Sie natürlich auch gut unterhalten.

Der Business Summit bietet Ihnen außerdem zahlreiche Chancen für interessante Gespräche mit Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft oder mit talentierten Studierenden, zum Beispiel beim lockeren Business Summit Get-Together mit Food & Drinks im Anschluss an das Event.

 Programm Business Summit 2018

Uhrzeit Inhalt

13:30 – 14:00

Check-In Business Summit

14:00 – 14:30

Gedanken zum Business Summit der FH Vorarlberg: „Rethink. Challenge. Innovate.“ von MMag. Thomas Metzler und Prof. (FH) Dr. Markus Ilg, FH Vorarlberg.

14:30 – 15:30

Keynote zum Thema „Denkwerkzeuge der Höchstleister“ von Dr. Gerhard Wohland, DynamikRobust.com

15:30 – 16:30

Startup Pitch Contest: Vier Startups stellen ihre innovativen Geschäftsideen vor.

16:30 – 17:00

Break: Coffee, Snacks & Talks

17:00 – 17:30

Impulsvortrag zum Thema „Digitalisierung in der Industrie“ von Dipl.-Wirtsch.-Ing. Thomas Spitzenpfeil, CFO Carl Zeiss AG

17:30 – 18:00

Impulsvortrag zum Thema „Entwicklung neuer Geschäftsmodelle bei Zumtobel“(angefragt: Florian Reithmeier / Executive Vice President Zumtobel Group Services)

18:00 – 18:30

Impulsvortrag zum Thema „Neue Organisationsformen, agile Teams, künstliche Intelligenz … brauchen wir Führung überhaupt noch?“ von Dr. Marianne Grobner, Hochschuldozentin FH Vorarlberg

18:30 – 19:00

Break: Drinks & Talks

19:00 – 20:00

Keynote zum Thema „Technolution - Die Co-Evolution von Technik und Mensch“ von Matthias Horx, Trend- und Zukunftsforscher

20:00 – 20:15

Video Wrap up & Preisverleihung, FH Vorarlberg

ab 20:15

Business Summit Get-Together bei Food, Drinks & Music

 

.

Damit der Business Summit sich gut in Ihre Arbeitswoche integrieren lässt, starten wir am Donnerstag, den 8. März 2018, ab 14:00 Uhr. Wir freuen uns, Sie und 200 weitere Vordenker beim Business Summit, der Leitveranstaltung des Geschäftsfeldes Betriebswirtschaft an der FH Vorarlberg, zu begrüßen.

 

Startup Pitch Contest

Neben Keynotes und Impulsvorträgen werden vier innovative Geschäftsideen von jungen Startups präsentiert und Sie können via Live Voting mitentscheiden, welche der Ideen den Business Summit Publikums-Award abräumt.

 

Keynotes

Matthias Horx
Keynote: „Technolution - Die Co-Evolution von Technik und Mensch“

Matthias Horx gilt als einflussreichster Trend- und Zukunftsforscher im deutschsprachigen Raum. Nach einer Laufbahn als Journalist (u. a. bei der ZEIT) gründete er zur Jahrtausendwende das „Zukunftsinstitut”, das heute zahlreiche Unternehmen und Institutionen berät.

Seine Bücher wie „Anleitung zum Zukunftsoptimismus” oder „Das Buch des Wandels” wurden Bestseller. Als Gast-Dozent lehrt er Prognostik und Früherkennung an verschiedenen Hochschulen. Als leidenschaftlicher Europäer pendelt er zwischen London, Frankfurt und Wien, wo er seit 2010 mit seiner Familie das „Future Evolution House” bewohnt.

Matthias Horx' Lebensprojekt gilt der Weiterentwicklung der „Futurologie” der 60er und 70er Jahre zu einer Consulting-Disziplin für Unternehmen, Gesellschaft und Politik. Seine methodische Arbeit kreist um die Entwicklung einer neuen Synthese-Prognostik – einer Verbindung von System- Sozial- Kognitions- und Evolutionswissenschaften (siehe auch Zukunftsforschung). 

Dr. Gerhard Wohland
Keynote: „Denkwerkzeuge der Höchstleister“

Dr. Gerhard Wohland war „guter Physikstudent“ im Tübingen der 68er Zeit. Nach seinem Diplom und der Promotion über die Dialektik von Welle und Teilchen im Grenzland zwischen Philosophie und Physik kam er in Kontakt mit bis dahin verachteten Computern. Nach 8 Jahre als Software-Ingenieur gelangte er zu der Erkenntnis, dass die Kunden mit Software oft mehr Probleme bekamen als ohne. Daraufhin arbeitete er als Management-Berater und kam durch das Beobachten von “Höchstleistern”, die keine Havarien kennen, auf neue Denkwerkzeuge, die seinen heutigen Beratungsansatz formte.

Er kann nun auf 25 Jahre als Berater bei Firmen wie PSI GmbH, Integrata AG, Software AG, Diebold / Detecon International GmbH, comperdi GmbH und DynamikRobust.com zurückblicken. 

Thomas Spitzenpfeil
Keynote: „Digitalisierung in der Industrie“

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Thomas Spitzenpfeil ist Mitglied im Konzernvorstand sowie CFO und CIO der ZEISS Gruppe. Er betreut im Vorstand die Konzernfunktionen Corporate Finance & Controlling, Corporate Information Technology, Corporate Auditing & Risk Management und Corporate Security, die Shared Services Consolidation & Accounting Center, Financial Services, Business Services & Infrastructure, Digital Innovation Partners sowie die Shared Production Unit. Außerdem betreut er die ZEISS Vertriebs- und Servicegesellschaften in Österreich, Osteuropa, Nordics, Schweiz und UK. Mitglied des Konzernvorstands ist Thomas Spitzenpfeil seit 2010.

Neben seinen Mandaten als Aufsichtsratsvorsitzender und Aufsichtsratsmitglied von ZEISS Gesellschaften ist Thomas Spitzenpfeil Mitglied im Regionalbeirat Südwest der Commerzbank AG sowie im Beirat der LBBW-Bank.

Thomas Spitzenpfeil wurde am 22. Dezember 1962 in Bad Saulgau geboren. Er studierte Wirtschaftsingenieurwesen (Schwerpunkt Maschinenbau) an der Technischen Universität Darmstadt und schloss sein Studium 1989 als Diplom-Wirtschaftsingenieur ab.

Dr. Marianne Grobner
Keynote: „Neue Organisationsformen, agile Teams, künstliche Intelligenz … brauchen wir Führung überhaupt noch?“

Dr. Marianne Grobner ist Hochschuldozentin an der FH Vorarlberg für HR-Management und Organisation, zertifizierte Aufsichtsrätin (CSE) und Unternehmensberaterin (CMC). Sie arbeitet seit über 30 Jahren als Beraterin und war 7 Jahre Geschäftsführerin im Management Center Vorarlberg. Ihr besonderes Interesse gilt der Entwicklung von stimmigen Organisations- und Führungsmodellen.

In über 500 Projekten in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat ihr Unternehmen Organisationen in der Veränderung begleitet. Sie wurde bereits viermal mit dem österreichischen und einmal mit dem internationalen Constantinus Beraterpreis ausgezeichnet.

Ihre Erfahrung beschreibt sie als Autorin der Bücher „Lust auf Führung - Entwicklung von FührungsKRAFT“ und „gut beraten – Persönliche Notizen einer Beraterin“.