Die Studierenden des ersten Semesters InterMedia laden herzlich ein zum Offenen Atelier am 23. Jänner 2019 von 17 bis 21 Uhr im designforum Vorarlberg,

Veranstaltungsinfos

Mittwoch, 23. Jänner 2019
17:00  -  21:00 Uhr
designforum Vorarlberg

Die Werkzeuge der GestalterInnen haben sich in den letzten Jahrzehnten rapide gewandelt, aber auch die Aufgaben, die es mit gestalterischer Arbeit zu bewältigen gilt, verändern sich permanent. Gestalterinnen und Gestalter müssen nicht nur mit formalen Elementen spielen können, sondern auch verstehen, wie diese Elemente in gesellschaftlichen Zusammenhängen wirken. Der Studiengang InterMedia beschäftigt sich mit aktuellen Gestaltungsfragen und insbesondere mit Gestaltungsmethoden, die zur Bewältigung von komplexen Aufgabenstellungen aus Gesellschaft und Wirtschaft notwendig sind.

Die Studierenden des 1. Semesters sind dabei, das Interessensgebiet bzw. Themenfeld für die Bachelorarbeit festzulegen. Diese Themen erstrecken sich von Unterhaltung, Orientierung, Gesellschaft, Umwelt, Sport bis hin zur Kommunikation. Bis zum Ende des zweiten Semesters entwickeln sie eine konkrete Problemstellung, an der sie über alle Semester intensiv arbeiten – bis zur Realisierung und der entsprechenden Evaluation.

Beim Offenen Atelier stellen sie zum ersten Mal ihre Themenfelder vor und sehen es als einen Marktplatz der Ideen, bei dem sie mit Unternehmen und Institutionen in Kontakt treten und sich austauschen. Dabei interessiert sie vor allem, welche Probleme es in Unternehmen / Institution zu lösen gilt und wie Gestaltung dabei unterstützen kann. Es soll ein Dialog entstehen zu Fragestellungen, Ideen und mögliche Partnerschaften.

Das Know-how, die Erfahrung und Fragen aus Industrie, Wirtschaft und Gesellschaft unterstützen die Studentinnen und Studenten und bringen sie in ihrer Arbeit voran.