Das Masterstudium InterMedia: Konzentration auf vier Unterrichtsfächer

Eine wissensbasierte Gestaltungspraxis ist eine Disziplin, die sich derzeit gerade erstmals etabliert. Die Wirkungsweisen und Wirkungszusammenhänge von Gestaltungsprozessen werden aktuell erst durch entsprechende Datensammlungen einer wissenschaftlichen Untersuchung zugänglich.

Das Masterstudium konzentriert sich deshalb auf vier primäre Unterrichtsfelder:

  • Erlernen wissenschaftlicher Forschungsmethoden
  • Exemplarische Forschungsarbeit innerhalb eines selbst gewählten Untersuchungsbereichs
  • Kennenlernen aktueller und potentiell zukünftiger Forschungsfelder
  • Vorbereitung auf Ihre berufliche Tätigkeit im Bereich wissensbasierter Gestaltung

Studienplan mit Credits

1. SEMESTER — Recherche und Analyse

LehrveranstaltungECTSSWS
gesamt3015
Wissen
Arbeitsmethoden
Wissenschaftliches Arbeiten
22
Design Talk OpenIdea
mit Gast über Soziales & Design
11
Forschungseminar
Digitalisierung, Mensch/Technik Interfaces, Informationswissenschaft, Digitale Geisteswissenschaften, Medienrealitäten, Sozial Media, Virtual Reality and Digital Entertainment
32
Interkulturelles Design32
Designanalyse
Von wem für wen gestalten?
Autorengeleitetes Design contra Autoren-Design
84
Projektarbeit
Intensivprojekt 132
Projektarbeit
Themenfindung, Recherche und Analyse
102
Technical Skills

2. SEMESTER — Konzeption

LehrveranstaltungECTSSWS
gesamt3015
Wissen
Humanökologie 32
Design Talk OpenIdea
mit Gast über kulturelle Fragen
11
Kontextstudium
Freie Wahl von 1 oder 2 Modulen
64
Prototyping
Kommunikations- und Realisierungsprozesse
32
Forschungsseminar 
Kognitionswissenschaft,
Sensoren, Big Data Visualisation,
Künstliche Intelligenz, Maschine Learning,
Personal Assistant Apps, Robotik,
Internet der Dinge, "Touchable Things",
Industrie 4.0, Microservices
42
Projektarbeit
Intensivprojekt 233
Projektarbeit
Konzeption
102
Technical Skills

3. SEMESTER — Umsetzung

LehrveranstaltungECTSSWS
gesamt3014
Wissen
Politik- und Gesellschaftstheorie32
Design Talk OpenIdea
mit Gast über wirtschaftliche Fragen
11
Kontextstudium
Freie Wahl von 1 oder 2 Modulen
64
Zeitlichkeit
Trends & Moden, Stil & Geschmack,
Wandel & Wiederholung
11
Forschungsseminar
Aufkommende Technologien: Miniaturisierung,
Nanotechnologie, Nanobots, Biotechnologie,
Psychotechnology, Netzwerk Natur, Bioinformatik,
Post- und Transhumanismus,
Infrastruktur und Services, Smart Cities
42
Projektarbeit
Intensivprojekt 332
Projektarbeiten 
Realisierung Masterarbeit Praxis
122
Technical Skills

4. SEMESTER — Evaluation

LehrveranstaltungECTSSWS
gesamt3011
Wissen
Unternehmerisches Denken22
Design Talk OpenIdea
mit Gast über Technikentwicklung
11
Berufsvorbereitung Selbstständigkeit
Consulting Strategies, Wissenschaft & Forschung
33
Beraten, Präsentieren, Überzeugen
Beratungs Strategien
22
Projektarbeit
Masterseminar
Forschungsmethoden, Evaluation, Methoden der Theoriebildung
22
Projektarbeiten 
Perfektion & Evaluation
Masterarbeit Praxis & Theorie
181
Masterprüfung20
Technical Skills

ECTS: Leistungspunkte nach dem „European Credit Transfer System“. Den internationalen Standards entsprechend sind 30 ECTS–Punkte pro Semester zu erbringen.

SWS: Eine Semesterwochenstunde (SWS) entspricht 15 Lehreinheiten zu je 45 Minuten.

Informationen zu den einzelnen Lerneinheiten

Detaillierte Beschreibungen der einzelnen Lehrveranstaltungen und Semester (ECTS-Lehrveranstaltungsbeschreibungen) für alle Semester des Studienjahres finden Sie hier:

Beschreibung einzelner Lerneinheiten

Weitere Informationen zum Studiengang

Kontaktpersonen InterMedia MA

Stefanie van Felten

Stefanie van Felten
Beratung & Anmeldung

 +43 5572 792 5203
intermedia@fhv.at

Markus Hanzer

Univ.-Lekt. Mag. Markus Hanzer
Studiengangsleiter