Forschungszentrum Nutzerzentrierte Technologien

Um technische Produkte und Systeme benutzerfreundlich zu machen, muss man die Benutzerinnen und Benutzer verstehen: Wie sind sie? Welche Bedürfnisse haben sie? Wie agieren sie? Erst dann können diese Produkte und Systeme „benutzerfreundlich“ entwickelt und gestaltet werden. Unsere Aktivitäten in Forschung und Lehre zielen darauf ab, dass Benutzerinnen und Benutzer technischer Produkte und Systeme von Entwicklerinnen und Entwicklern sowie Gestalterinnen und Gestaltern besser verstanden werden und infolgedessen Erzeugnisse mit den jeweils optimalen Eigenschaften sowie Funktionen entstehen.

Das FZ Nutzerzentrierte Technologien (UCT) beschäftigt sich entsprechend seiner Zielsetzung mit der Erfassung und Interpretation von menschlichem Erleben und Verhalten:

  •  in Räumen und Gebäuden (Ambient Technology Research)
  •  mit Hardware und Software (User Interface Research)
  •  in virtueller Realität (Virtual Reality Research)

Je nach Anwendungsgebiet werden die Benutzerdaten kontinuierlich oder fallweise erfasst und herangezogen, um:

  • Regelkreise zu steuern (Smart Room Development)
  • Bedienoberflächen zu optimieren (User Interface Design)
  • Informationen zu visualisieren (3D Computer Animation)

Kontaktpersonen Forschungszentrum Nutzerzentrierte Technologien

Guido Kempter

Prof. (FH) Dr. Guido Kempter
Leiter Forschungszentrum

 +43 5572 792 7300
 +43 5572 792 9509
guido.kempter@fhv.at
uct@fhv.at

Elisabeth Kloser

Elisabeth Kloser
Sekretariat

 +43 5572 792 3300
elisabeth.kloser@fhv.at

Weitere Informationen über das Forschungszentrum Nutzerzentrierte Technologien

Aktuelle Veranstaltungen

Aktuelles aus dem Forschungszentrum Nutzerzentrierte Technologien