Datenschutz und Information für die Verwaltung der Daten von Studieninteressierten

Datenschutzinformation für Studieninteressierte (gemäß Art. 13 DSGVO)
Version 2, aktualisiert am 15.04.2020

Die FH Vorarlberg geht mit Ihren personenbezogenen Daten sorgfältig und gewissenhaft um. Bei der Datenverarbeitung beachten wir die rechtlichen nationalen und europäischen Datenschutzbestimmungen.

Zweck der Datenverarbeitung, Datenkategorien:
Wir verarbeiten diejenigen Kontaktdaten, die Sie uns für diesen Zweck im Rahmen einer Veranstaltung, wie beispielsweise einer Studieninformationsmesse, einer Anfrage per Mail, über unsere Website oder bei einem persönlichen Kontakt bekanntgeben, um Sie über unser Aus- und Weiterbildungsangebot zu informieren. Wir verwenden Ihre Daten für die Übermittlung von Informationen über das für Sie interessante Studium bzw. für die für Sie interessanten Studien. Weiters informieren wir Sie auch über Veranstaltungen und Angebote für Studieninteressierte. Sofern Informationsveranstaltungen über das Studienangebot der FH Vorarlberg mittels Videokonferenz-Systemen durchgeführt werden, können Ihre dafür erforderlichen personenbezogenen Daten auch für die Durchführung des Streamings verarbeitet werden. Bei InteressentInnen verarbeiten wir Namen, Anrede, Titel, E-Mail-Adressen, Wohnadresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, Studieninteresse, geplanter Studienbeginn, Art des Erstkontakts, Einwilligungserklärungen und alle sonstigen Daten, die Sie uns bekannt geben. Dabei werden Ihre Daten automationsunterstützt verarbeitet.

Rechtsgrundlagen:
Sie stellen uns die Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, nämlich für eine allfällige Teilnahme am Bewerbungsverfahren für einen Studienplatz (sowie dem Abschluss des dazugehörigen Ausbildungsvertrags) zur Verfügung.

Die Verwendung Ihrer Daten für die Übermittlung von interessanten Informationen zum Studium und für Veranstaltungen der FH Vorarlberg ist als berechtigtes Interesse der FH Vorarlberg legitimiert, wobei das berechtigte Interesse der FH Vorarlberg in deren Bildungsauftrag und im Bestehen im Wettbewerb besteht (vgl. ErwGr. 47 zur DSGVO, www.privacy-regulation.eu/de/erwaegungsgrund-47-DS-GVO.htm). Sie können dieser Verarbeitung zu Direktmarketing-Zwecken jederzeit per E-Mail an unsubscribe@fhv.at widersprechen. In diesen Fällen bleibt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf unberührt davon.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben, es besteht hierfür keine Verpflichtung. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist jedoch für die Übermittlung von Informationen über die für Sie interessanten Studien und allenfalls für den Vertragsabschluss des Ausbildungsvertrags erforderlich. Sofern Sie uns die notwendigen Daten nicht bereitstellen, können wir Ihre Anfragen nicht bearbeiten.

Empfängerinnen/Empfänger:

Die erhobenen Daten werden ausschließlich durch Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter der FH Vorarlberg intern verwendet und intern an diese weitergeleitet.

Sofern der Kontakt mittels eines Videokonferenzsystems erfolgt, gelangen die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Anbieters zur Anwendung.

Newsletter:
Sie können einen Newsletter zu den von Ihnen ausgewählten Bereichen abonnieren. Hierfür ist es erforderlich, dass Sie uns Ihre E-Mail-Adresse bekanntgeben und Ihre Einwilligung zum Newsletter-Bezug erklären. Mit Ihrer Newsletter-Einwilligung werden neben Ihrem Namen auch Ihre E-Mail-Adresse sowie weitere Informationen, wie zum Beispiel von Ihnen angegebene Interessen gespeichert.

Sie können die Anfrage zur Zusendung von Informationsmaterial oder ihre Anmeldung zum Newsletter jederzeit per E-Mail an unsubscribe@fhv.at widerrufen. Ihre Daten werden dann gelöscht, sofern nicht im Einzelfall aufgrund rechtlicher Anforderungen die weitere Speicherung erforderlich ist. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der vor diesem erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt.

Aufbewahrungsdauer:
Ihre Daten bleiben weiterhin gespeichert, solange Sie mit uns im Kontakt sind. Die Löschung erfolgt, wenn wir von Ihnen drei Jahre lang keine Rückantwort erhalten. Unabhängig davon behalten wir uns vor, Ihre Daten auch früher zu löschen.

Ihre Datenschutz-Rechte gemäß DSGVO:
Gerne weisen wir Sie darauf hin, dass Sie hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des gesetzlich vorgesehenen Umfangs ein Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Widerspruch gegen die Verarbeitung haben. Anfragen beziehungsweise Anträge in diesem Zusammenhang können Sie an datenschutz@fhv.at richten.

Sofern die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung erfolgt, können Sie diese jederzeit mittels E-Mail an datenschutz@fhv.at widerrufen, sofern die Verarbeitung aufgrund der berechtigten Interessen der FH Vorarlberg erfolgt, können Sie dagegen begründet Widerspruch erheben, wobei die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf oder Widerspruch erfolgten Datenverarbeitungen davon unberührt bleibt.

Wenn Sie der Meinung sind, dass eine rechtswidrige Datenverarbeitung vorliegt, ersuchen wir Sie, sich mit uns unter datenschutz@fhv.at mit uns in Verbindung zu setzen. Darüber hinaus haben Sie dagegen das Recht auf Beschwerde, welche bei der Österreichischen Datenschutzbehörde als zuständiger Aufsichtsbehörde einzubringen ist.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung:
Fachhochschule Vorarlberg GmbH,
Campus V Hochschulstraße 1, 6850 Dornbirn
info@fhv.at, +43 5572 792-0

Für Fragen und Anliegen in Zusammenhang mit dem Datenschutz an der FH Vorarlberg steht Ihnen gerne unsere interne Ansprechperson zur Verfügung, welche Sie per E-Mail unter datenschutz@fhv.at erreichen können.