Neuer Masterstudiengang ab 2022: Wirtschaftsinformatik – Digital Transformation*

Eine integrative Sichtweise auf Veränderungsprozesse ist entscheidender Erfolgsfaktor für die digitale Transformation. Um diesen interdisziplinären Anforderungen gerecht zu werden, konzipiert die FH Vorarlberg den Masterstudiengang „Wirtschaftsinformatik – Digital Transformation* mit folgenden Ausbildungsschwerpunkten:

  • Digital Business Management and Development
  • Leadership and Organisational Development
  • Data and Knowledge Engineering
  • Information Systems Management and Engineering
  • Academic Skills and Business Transfer

Die Studieninhalte orientieren sich konsequent am Bedarf der Wirtschaft. Die Integration der Lehrinhalte aus den Kernbereichen erfolgt in Forschung-Praxis-Projekten und sichert den Business-Transfer. Im Fokus des handlungsorientierten Studiums steht die Vermittlung von Methodenkompetenzen als Schlüssel zur Erlangung von Handlungskompetenz.

Als Absolvent:in des Studiengangs können Sie das Potential aktueller und zukünftiger Technologien einschätzen und digitale Innovationen sowie Transformationsprozesse gestalten, um die Marktposition des Unternehmens nachhaltig zu stärken.

*Arbeitstitel; vorbehaltlich der Akkreditierung durch die AQ Austria; geplanter Studienstart im Wintersemester 2022

Die wichtigsten Facts

Masterstudium, Abschluss Master of Science in Engineering (MSc)
Berufsbegleitendes Studium, 4 Semester (120 ECTS)
Unterrichtssprachen: Deutsch, einzelne Lehrveranstaltungen in Englisch
Keine Studiengebühren
Bewerbungszeitraum: voraussichtlich ab 15. November bis 15. Mai

Wollen auch Sie die Transformationsprojekte der Zukunft als Digital Project Manager*in entwickeln und begleiten?

Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie alle Informationen zum neuen Studiengang "Wirtschaftsinformatik - Digital Transformation"!