Sie wählen vor Beginn des Studiums drei aus sechs Spezialisierungen und legen dadurch Ihre Fächer der ersten drei Studiensemester fest. In einzelnen Spezialisierungen werden Lehrveranstaltungen von Forschungszentren der FH Vorarlberg angeboten.

Die sechs Vertiefungsmodule des Masterstudiums Mechatronik

Sensorysteme und Antriebe

Schwerpunkte werden in ausgewählten Kapiteln der Leistungselektronik, Sensorik und Aktuatorik und digitaler Signalverarbeitung gesetzt. 

Eingebettete Systeme

Eingebettete Systeme werden von der Modellierung und Simulation bis zur Implementierung und Test bearbeitet.

Robotik

Robotik spannt den Bogen von der Modellierung und Simulation mechatronischer Systeme über die moderne Regelungstechnik bis zu Anwendung und Einsatz von Robotersystemen.

Numerische Struktur- und Strömungssimulation

Methoden des computerunterstützten Engineerings in Entwicklung und Konstruktion werden in Form numerischer Berechnungsmethoden vorgestellt und angewandt.

Produktionstechnologien

Im Fachgebiet der Produktion werden aktuelle High-Tech-Technologien vermittelt wie Rapid Prototyping, 5-Achs-Programmierung, Reverse Engineering oder Mikrotechnik.

Mikro- und Nanotechnologie

Spezifische Methoden aus dem Gebiet der Halbleitertechnologie, Mikro-Lithographieverfahren sowie Strukturübertragungsprozesse werden vorgestellt.

Mechatronics

Lehrveranstaltungen in den Vertiefungen

 1. SemesterECTSSWS2. SemesterECTSSWS3. SemesterECTSSWS
I. Sensorsysteme und AntriebeLeistungselektronik: Physik und Anwendungen64Elektrische Antriebe64Sensorsysteme64
II. Eingebettete SystemeEingebettete Systeme 164Eingebettete Systeme 264Eingebettete Systeme 364
III. RobotikRobotik und Regelung64Objektorientierte Modellierung mechatronischer Systeme64Angewandte Robotik64
IV. Numerische Struktur- und StrömungssimulationFinite Elemente Analyse64Numerische Strömungssimulation64Nichtlineare Finite Elemente Analyse64
V. ProduktionstechnologienNeue Produktionstechnologien64Moderne mechanische Produktion64Digitalisierung der Produktion64
VI. Mikro- und NanotechnologieMikro- und Nanotechnologie 164Mikro- und Nanotechnologie 264Mikro- und Nanotechnologie 364

Kontaktpersonen Mechatronics MSc

Jeannette Bohnes
Studiengangsadministratorin Bachelorstudiengang Mechatronik & Masterstudiengang Mechatronics

+43 5572 792 5000
mechatronics@fhv.at

V1 06

Details

Patrizia Rupprechter, BA MA
Studiengangsadministratorin – Beratung und Aufnahme Masterstudiengänge im Fachbereich Technik

+43 5572 792 3040
technik-master@fhv.at

W1 12

Details

Dipl.-Ing. Dr. Johannes Steinschaden
Studiengangsleiter Masterstudiengang Mechatronics

+43 5572 792 5001
johannes.steinschaden@fhv.at

V1 07

Details

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Wir freuen uns über Ihre Fragen!

Unsere Service-Zeiten:
Montag bis Donnerstag 9:30 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr
(oder individuelle Terminvereinbarung)