Der Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege der FH Vorarlberg lud zur Konferenz der PraxisanleiterInnen ein.

Die Resonanz hierzu war sehr groß: mit insgesamt 144 Personen war der Saal für den Nachmittag komplett ausgebucht.

Zu Beginn der Veranstaltung erfuhren die Teilnehmenden wichtige Entwicklungen aus dem Studiengang. Nach der ersten von zwei Pausen, welche intensiv für das Netzwerken und den Austausch genutzt wurden, kam es zu einer Live-Online-Umfrage unter den Anwesenden.

Hier konnten unter Anderem gemeinsame Problemstellungen aufgezeigt werden. In der weiteren Folge wurde eine Intitiative zur Verbesserung der Situation vorgestellt und ein Journal Club zu einem Forschungsthema in der Praxisanleitung durchgeführt.

Den Abschluss des Nachmittags bildeten vier Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter, welche Best-Practice-Beispiele für Praxisanleitung in ihrer Institution vorstellten.

Der gesamte Nachmittag war geprägt von engagierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern, welche eine tragende Säule der praktischen Ausbildung von Pflegepersonen darstellen. Zahlreiche Themen konnten aufgegriffen werden, um deren Situation einer Verbesserung zuzuführen.

Weitere Meldungen der FH Vorarlberg